Hubert Niedermayr bei Martina Reuter: Jurist mit buntem Style

Anwalt, Philosoph und Buchautor Hubert Niedermayr verriet Martina Reuter, wie bunt er sich im Gerichtssaal kleidet.

Erstellt am 10. November 2021 | 04:27
440_0008_8225823_pur45_fashiontalk_niedermayr.jpg
NÖN-Styleexpertin Martina Reuter traf Anwalt Hubert Niedermayr zum Fashiontalk.
Foto: Reuter

440_0008_7865223_logo_fashiontalk_c_reuter.jpg
NOEN

Dass NÖN-Styleexpertin Martina Reuter farbenfroh und auffällig ist, das weiß man. Dass Hubert Niedermayr, studierter Anwalt, Philosoph und Buchautor, noch farbenfroher ist, kann man sich kaum vorstellen.

„Mir ist bewusst, dass ich mit dem Buch polarisiere, aber mein Ziel ist es, aufzuklären - was schon längst getan hätte werden sollen.“

Der gebürtige Mostviertler mit Lebensmittelpunkt in Linz ist nach Purkersdorf zum Fashiontalk gekommen. Mit dabei hatte er sein brandneues Buch „Exit Covid“. Damit ist Niedermayr aktuell Thema. Warum?

„Naja weil ich allen Impfgegnern die Augen öffnen möchte, mit Wissen und Fakten. Ich selbst habe in der Pandemie sehr schnell mir nahe stehende Menschen an Corona verloren. Dann war es mir ein Bedürfnis mein Fachwissen in ein Buch zu verfassen. Ich habe in den letzten 15 Jahren als Anwalt gearbeitet, viele Scheidungen, Erbrecht aber auch Klagen gegen den Staat Österreich gemacht. Ich habe ein großes Wissen darüber“, so der Anwalt.

Natürlich kommt es nicht immer gut an. „Mir ist bewusst, dass ich damit polarisiere, aber mein Ziel ist es, aufzuklären - was schon längst getan hätte werden sollen“, so Niedermayr.

„Ich mag Mode und lebe diese auch aus“

Auffallend ist nicht nur, was er zu sagen hat, sondern auch sein Style: Blauer Anzug, fliederfarbenes Hemd, pinke Socken und rote Schuhe. Seine langen Haare zu einem Knödel gebunden sowie auch sein Bart.

„Ich liebe meinen Style, den ich seit Jahren habe. Ich mag Mode und lebe diese auch aus. Im Gerichtssaal trage ich immer Anzug, der kann aber auch mal grün sein. Und ich trage immer Anzugsschuhe, auch wenn sie rot sind,“ lacht der 1,90 Meter große Jurist. Seine Styles sind jeden Tag anders, privat sieht man ihn nur mit Cargohosen und coolen Shirts. Sein Oberkörper ist komplett tätowiert, das sieht man immer wieder mal auf seinem Facebook-Profil.

„Ich weiß, ich bin alles andere als ein Anwalt, wie man ihn sich vorstellt. Mein Look hat nichts mit meinem Job als Jurist zu tun. Ich war immer wieder in den Medien wegen Klagen gegen den Staat Österreich. Ich habe ein großes Wissen und absolviere gerade mein fünftes Studium. Wissen ist meine große Leidenschaft,“ erklärt Hubert Niedermayr, der nach seinem Vater benannt worden ist. Aktuell tourt er mit seinem Buch „Covid Exit“ durch Österreich - beginnend in Linz. Alle Termine und Infos zu dem „stylischsten Anwalt Österreichs“ Hubert Niedermayr findet man auch auf seiner Website www.hniedermayr.at.