Nastja Zahour: „Es muss bequem sein“. Starmania-Kandidatin Nastja Zahour verriet Style-Expertin Martina Reuter, wie sie ihr Bühnenoutfit auswählt und wie es ihr in ihrer neuen Heimat Purkersdorf gefällt.

Von Red. Purkersdorf. Erstellt am 24. März 2021 (04:01)
Nastja Zahour beeindruckte bereits auf der großen Starmania-Bühne. Zum Fashiontalk traf sie Style-Expertin Martina Reuter.
Reuter

NÖN-Style-Expertin Martina Reuter traf in Purkersdorf zwischen Drehterminen und Fotoshootings Starmania-Kandidatin Nastja Zahour. Große dunkle Locken, ein strahlendes Lachen und jede Menge Frauenpower spürt man, wenn Nastja den Raum betritt.

„Vielen Dank für die Einladung“, lacht die hübsche Neo-Purkersdorferin. Seit Kurzem wohnt Nastja bei ihrem Freund in Purkersdorf. Davor war sie in Wien zuhause. „Ich mag es hier sehr, freue mich schon total auf den Sommer am Hauptplatz“, so Nastja.

Die junge Wienerin hat eigentlich den Beruf der Kosmetikerin gelernt, doch seit vielen Jahren ist Musik ihre Berufung. „Ich habe vor Corona davon leben können, war super gebucht, auf Hochzeiten, bei Parties, Konzerten, Werbesongs. Das habe ich alles gemacht. Dann war plötzlich alles weg“, so Nastja. Ihre Familie hat sie dann bei Starmania angemeldet. Und kurze Zeit später stand sie schon auf der großen ORF-Bühne. Ihr Look: pinker Blazer, große Locken und ein Song, der beeindruckt hat.

„Ich bin gar nicht so hundertprozentig zufrieden mit meinem Auftritt, ich weiß, ich kann mehr, das zeige ich demnächst wieder in den Shows“, so Nastja. Ihr Style ist cool und unkompliziert. „Meine Haare sind einfach so lockig und wild. Ich schminke mich sehr gerne, gehe kaum ohne Make-up raus. Zumindest meine Augen müssen geschminkt sein, das mag ich sehr“, erklärt die gelernte Beauty-Fachfrau.

„Ich bin gar nicht so hundertprozentig zufrieden mit meinem Auftritt, ich weiß, ich kann mehr, das zeige ich demnächst wieder in den Shows“

Ihr Look ist gerne gemütlich: Schwarz im Winter, Farbe im Sommer. „Ich gehe super gerne shoppen, ist doch klar. Online-Shoppen natürlich auch, das gehört dazu. Vor allem, wenn ich auf der Bühne stehe. Ich überlege mir immer, was ich trage. Es muss bequem sein, weil ich mich natürlich auch bewege und tanze,“ erklärt die hübsche Nastja.

Eine tolle Frau mit viel Potenzial für die große Bühne, auf die Starmania-Bühne hat sie es schon mal geschafft.