Roman Svabek: „Mode ist eine Art des Ausdrucks“. Tanzlehrer Roman Svabek verriet Martina Reuter, welchen Stellenwert Mode für ihn hat und was er gemeinsam mit Dirk Heidemann geplant hat.

Von Red. Purkersdorf. Erstellt am 18. November 2020 (04:00)
NÖN Style-Expertin Martina Reuter traf Roman Svabek zum Fashiontalk.
Reuter

NÖN Style-Expertin Martina Reuter traf mitten im Lockdown Light mit Abstand und jeder Menge frischer Luft den Tanzlehrer Roman Svabek. In Österreich eine echte Tanzgröße. „Herzlich willkommen, du bist hier in meiner Tanzschule im 9. Wiener Bezirk“, so Roman.

Der Niederösterreicher mit Wohnsitz in Korneuburg hat das Lachen trotz Einbußen durch Corona nicht verloren. „Meine Tanzschule ist zu, wie du siehst. Alle Tanzkurse sind gestrichen. Im Moment passiert hier gar nichts“, so Roman. Sein Gesicht kennt man, er hat zehn Jahre lang als Zeremonienmeister am Wiener Opernball gearbeitet. „Ich war sehr lange bei Thomas Schäfer-Elmayer tätig, war auf etlichen Opernbällen und habe viele Kurse gehalten. Tanzen, Benehmen und Etikette sind meine Leidenschaft. Ich liebe diese Wiener Tradition und habe viele Schülerinnen und Schüler unterrichtet“, strahlt Roman.

Tanzen, Benehmen und Etikette sind meine Leidenschaft

Der Vater zweier Kinder sprudelt nur so vor Ideen und Engagement. Doch im Moment steht alles still. „Das macht uns schon sehr zu schaffen, wir haben eine riesige Tanzschule und bieten normalerweise Kurse aller Art an. Bei uns wird getanzt, gesprochen, gelacht und eine gute Zeit verbracht. Im Moment ist es einfach nur still bei uns. Wir haben so viele Pläne nach Corona, ich hoffe, dass wir damit bald loslegen können“, so Roman.

Sein Look ist einzigartig. Jeden Tag ein toller Anzug mit witzigen Mustern und passender Weste dazu. „Ich liebe Mode und ziehe mich jeden Tag extravagant an. Meine Schuhe müssen zu den Socken, zum Anzug zum Hemd passen. Darauf lege ich großen Wert. Egal welche Termine anstehen oder vielleicht auch keine, Mode ist eine Art des Ausdrucks und ich finde, jeder von uns sollte sich nach dem Aufstehen Gedanken dazu machen“, erklärt Roman.

„Ich liebe Mode und ziehe mich jeden Tag extravagant an."

Aussehen, Ausstrahlung und Körperhaltung machen Freude und geben Selbstbewusstsein. Roman zu Martina: „In unserer Tanzschule wird sich bewegt, geflirtet, kennengelernt, deswegen erkläre ich immer, dass der Look ausschlaggebend ist, ob man sich für jemanden interessiert.“

"Wir haben viel vor und darauf freuen wir uns schon“

Roman Svabek ist im Moment sehr viel mit Dancingstars-Juror Dirk Heidemann unterwegs, die beiden sind gute Freunde. „Wir sind nicht nur Freunde, sondern wir arbeiten auch gemeinsam. Wenn es wieder geht, machen wir zusammen Workshops für bewegungsfreudige Teilnehmer, wir haben viel vor und darauf freuen wir uns schon“, so Roman. Die beiden nutzen jede Sekunde um neue Pläne zu schmieden, wie es mit dem Tanzen in Zukunft weiter gehen kann. Die Ideen sind da, die hoffentlich bald umgesetzt werden können, dann wird wieder das Tanzbein geschwungen.