TV-Star Norbert Oberhauser geht auf das Parkett. Vor und auch hinter der Kamera bleibt TV-Moderator Norbert Oberhauser seinem Style treu.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 18. Dezember 2019 (03:59)
Norbert Oberhausers Modestil ist sehr sportlich. NÖN-Style-Expertin Martina Reuter traf den ORF-Moderator zum Fashiontalk.
Reuter

„Modisch fühle ich mich relativ normal“, sagt ORF-Moderator und „Neo“-Dancing Star Norbert Oberhauser. NÖN-Style-Expertin Martina Reuter traf ihn in Purkersdorf zum Fashiontalk.

Sein Look: Jeans, Shirt und lässige Turnschuhe. Einziger Farbklecks: eine gelbe Daunenjacke.

 

Moderator ist Musiker aus Leidenschaft

„Cool ist es bei Euch, Danke für die Einladung“, so Norbert. Der smarte ORF-Moderator – er moderiert das Nachmittagsformat „Studio 2“ –, der aber auch leidenschaftlicher Musiker ist, steht seit vielen Jahren vor der Kamera. Begonnen hat alles beim Radio in der Steiermark, danach war er jahrelang das Gesicht von „Café Puls“. „Ich bin es gewohnt, sehr früh aufzustehen, durch meinen Job und jetzt auch durch meine zwei Kinder“, lacht der sympathische Steirer.

„Natürlich habe ich in der Früh kaum Zeit mich herzurichten. Das passiert dann immer alles beim Sender. Wir bekommen die Outfits von unseren Stylisten hergerichtet. Privat sehe ich aber gar nicht viel anders aus, mein Look ist seit Jahren gleich“, erklärt Norbert.

Kinder und Hund halten den TV-Star sportlich

Martina Reuter fällt auf: Er sieht in Wirklichkeit viel schlanker aus. „Du bist lustig – ja, Fernsehen trägt auf. Ich mache nicht wirklich viel Sport, bin mit meinen Kids unterwegs, habe einen Hund und arbeite viel. Vielleicht macht das schlank. Ab sofort muss ich ja wirklich hart trainieren für Dancing Stars, das im März 2020 losgeht. Und: ich kann überhaupt nicht tanzen“, plaudert er aus.

Sein Style ist sehr sportlich, all zu viele Klamotten gibt es im Hause Oberhauser nicht. „Wenn mir etwas gefällt, dann kaufe ich mir das in vielen Farben. Das war’s aber auch schon. Bei unseren Konzerten mit „The Rats are back“ stylt uns Volker Piescek, er ist unsere Stylingpolizei“, schmunzelt er.

„Mir ist wichtig, dass ich mich wohlfühle, von Kopf bis Fuß, ich bin da eher klassisch veranlagt. Von dem ganzen neuen modischem Kram wie Shape-wear und Haarteilen habe ich nichts am Hut. Ich weiß, dass es sowas gibt. Vielleicht sollte ich mich ein bisschen mehr dem Thema widmen“, lacht er.

Jetzt steht mal Weihnachten vor der Tür bei den Oberhausers – mit zwei kleinen Kindern immer ein Highlight.

Weihnachten wird heuer klassisch

„Wir feiern natürlich mit Christkind und Co. Weihnachten, endlich paar Tage Ruhe, bevor es dann mit einem vollen Terminkalender weiter gehts“, so Norbert.

Ein aufregendes und spannendes Jahr 2020 steht Norbert bevor, viel Glück und Hals und Beinbruch am Tanzparkett, wir freuen uns auf viele lustige Momente mit Norbert Oberhauser in Studio 2 und im glänzenden Ballsaal von „Dancing Stars“.