"The Monroes": Immer mit Krawatte. „The Monroes“ sprachen mit Martina Reuter über ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum und welches Markenzeichen sie haben.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. September 2021 (05:00)
440_0008_8166217_pur35_pur_fashiontalk2.jpg
„The Monroes“ waren bei NÖN-Style-Expertin Martina Reuter zu Gast. Die vier Jungs kommen ursprünglich aus Vorarlberg und feiern nächstes Jahr ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum.
Reuter

Sonntagmittag in Purkersdorf: Während die meisten beim Schnitzel sitzen, traf NÖN-Style-Expertin Martina Reuter vier flotte Jungs aus Vorarlberg, die gerade auf der Durchreise sind: „The Monroes“. Eine coole Band, die nächstes Jahr ihr 25- jähriges Bühnenjubiläum feiert. „Wir kommen gerade aus Krems, sind quasi gerade aufgestanden, weil wir gestern Abend ein tolles Konzert dort gegeben haben“, so Hanno Pinter mit tiefer Stimme, Sänger der Band. Er ist auch der Einzige, der auffallend keine Brille auf der Nase sitzen hat. Gibts einen Grund dafür? „Naja ich bin im Gegensatz zu den anderen noch nicht weitsichtig“, lacht er.

Die drei anderen Musiker sind Schlagzeuger und ORF-Redakteur David Breznik, Bassist Andreas Mager, der eigentlich Mittelschullehrer ist, und Gitarrist Alex Doppel, ebenfalls Mittelschullehrer. „Wir stehen seit über zwei Jahrzehnten gemeinsam auf der Bühne. Unsere Leidenschaft war schon immer Rock’n’Roll. Wir leben diese Musik und bringen auch das Publikum zum Glühen. Egal ob selbst geschriebene Songs oder Klassiker, die alle kennen“, schwärmt David aus Dornbirn. Die Band kommt aus Vorarlberg und tourt endlich wieder durch ganz Österreich. „Corona hat uns als Künstler nicht so wirklich einen Strich durch die Rechnung gemacht, da wir alle im echten Leben einen ganz normalen Job haben. Ich arbeite in Liechtenstein als Jugendbetreuer, da hat man immer zu tun“, so Pinter. Die Jungs haben immer einen flotten Spruch auf Lager, sehen top aus und sind extrem gute Musiker. Auf der Bühne sind sie immer im Anzug und Krawatte. Die Krawatte – die sogar eine eigenen „The Monroes-Krawatte“ ist – ist ihr Markenzeichen. „Hemd, Sakko, Hose und Krawatte, egal auf welchem Fest oder Event wir auftreten, das ist immer unser Style. Wir lieben den gepflegten stylischen Look und mittlerweile sind unsere Outfits Kult geworden,“ schmunzelt Alexander.

Auch abseits der Bühne haben die Jungs einen coolen Style: Jeans, Hemd, Brille und Sneakers. Zum Auftritt gibt es den Bühnenstyle oft mehrmals, da die Jungs nach zwei Songs durchgeschwitzt sind. „Das ist unser Work-Out, wir geben alles ,on Stage‘. Privat sind wir eher gemütlich, ich habe mir sogar ein E-Bike gekauft, damit radel ich viel entspannter,“ lacht Hanno Pimter.

Am 3. Dezember spielt die Truppe ihr Wien-Konzert im Metropole, auf das sie sich schon sehr freuen.