Dominik Landolt produzierte neuen Song für Louie Austen. Er ist bekannt als Bar- und Jazzsänger, sein Markenzeichen: ein weißer Anzug. Die Rede ist von Louie Austen. Der 74-jährige Musiker denkt noch lange nicht daran, aufzuhören. Kürzlich startete er ein neues Projekt – und zwar gemeinsam mit dem Gablitzer Produzenten und Musiker Dominik Landolt. „Ich freue mich riesig verkünden zu dürfen, dass ich gemeinsam mit Louie Austen einen Song produzieren darf“, erzählt Landolt stolz.

Von Melanie Baumgartner. Erstellt am 15. Januar 2021 (03:17)
Louie Austen vertraut bei seinem neuen Song auf die Expertise von Dominik Landolt. Der Gablitzer hat das Lied geschrieben und wird es auch für Austen produzieren.
privat

Eine gemeinsame Single wurde bereits fixiert. Dazu starteten auch bereits erste Tonaufnahmen – allerdings nur digital. Heißen wird die Single „Hirnhaut“ – ein lustiges, kabarettistisches Lied. Gesungen wird auf deutsch. „In dem Song geht es um einen Opa, der seinem schrägen Enkel die Meinung sagt – aber auf lustig und auch ein bisschen selbstironisch“, erzählt Landolt. Der Enkel, der im Lied besungen wird, möchte nur vom Geld seiner Eltern leben und betrügt seine Freundin sowie seine Freunde. „Dem Opa reicht es jetzt. Deswegen sagt er seinem Enkel ganz klar, dass er seiner Meinung nach einen ‚Poscher‘ hat“, sagt der Gablitzer.

Grundsätzlich ist Louie Austen für Disco-Musik der 80er und 90er Jahre bekannt. Er wandte sich an Dominik Landolt als Produzenten, „weil er noch einmal etwas ganz Anderes ausprobieren wollte. Mit Spaß an der Sache möchte er jetzt noch einmal richtig Gas geben“, schildert der Produzent.

Die Zusammenarbeit kam relativ unkompliziert zustande, wie Landolt erzählt. „Er hat mir ganz normal eine E-Mail geschrieben und gefragt, ob ich nicht eine Single mit ihm produzieren möchte.“ Auf den Gablitzer dürfte Austen aber eher zufällig gestoßen sein. Landolt vermutet, dass es im Zuge einer gemeinsamen Aufnahme mit Bea Körmer war, für die er ebenso produziert. „Louie Austen war auf Produzenten-Suche– genauso wie Bea vor einigen Monaten noch. Ich weiß nicht, ob sie da über mich gesprochen haben, aber ich glaube, dass Louie Austen bei ihr gesehen hat, dass sie einen neuen Produzenten – nämlich mich – hat“, vermutet Landolt und fügt schmunzelnd hinzu. „Er hat sich auch anfangs entschuldigt, dass er noch nichts von mir gehört hat.“

„Ich mache etwas, was zu mir passt“

„Wenn so ein alter Mann wie ich ein Liebeslied im Porsche zu einer jungen Frau singt, ist das peinlich. So will ich nicht sein. Deshalb mache ich jetzt etwas Lustiges, etwas, das zu mir passt. Der Song vom Dominik hat mir sofort gefallen, und jetzt nehmen wir ihn auf“, schildert Louie Austen.

„Hirnhaut“ ist ein Song, den Landolt schon vor längerer Zeit geschrieben hat. „Die komplette Textzeile heißt eigentlich ‚Du bist komplett auf der Hirnhaut‘. Ich habe das eine Zeit lang immer mit Freunden gesagt, wenn wir fanden, dass jemand besonders dumm war“, erzählt Landolt die Geschichte hinter dem Lied.

Ein genaues Release-Datum für die Single gibt es noch nicht. Ob es eine weitere Zusammenarbeit zwischen Louie Austen und Dominik Landolt geben wird, ist derzeit noch unklar.