Einbrecher attackierte Hausbesitzer: Polizei fahndet nach Mann

Derzeit läuft im Raum Gablitz und Mauerbach die Fahndung nach einem noch unbekannten Täter. Dieser stahl Wertsachen aus einem Gablitzer Haus.

Aktualisiert am 07. Januar 2022 | 17:32
Lesezeit: 1 Min
Einbrecher Einbruch
Symbolbild
Foto: Symbolbild

Polizeihubschrauber, Streifenwägen, Exekutivbeamte in Schutzwesten im Raum Gablitz und Mauerbach: Das blieb nicht unbemerkt am Freitagnachmittag. Der Grund: ein räuberischer Diebstahl, zu Mittag in Gablitz.

Der Vorfall ereignete sich zwischen 12.50 Uhr und 13.10 Uhr: Der Hausbewohner überraschte den fremden Mann auf frischer Tat, als dieser gerade auf der Suche nach Wertsachen war. Der Einbrecher ging auf den Hausbesitzer los und schlug ihm mit einer Schneeschaufel auf den Kopf. Danach flüchtete der Täter samt Diebsgut.

Der Hausbesitzer rief sofort die Polizei. Diese leitete eine Alarmfahndung mit Polizeihubschrauber, Diensthunden und  Spezialkräften des Einsatzkommandos Cobra ein. Streifen des Bezirks sicherten die Straßen ab.

"Wir gehen von einem männlichen Täter aus. Er ergriff zu Fuß die Flucht. Derzeit läuft noch die Zielfahndung", sagte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Freitagnachmittag auf NÖN-Anfrage, dass der Einbrecher noch nicht gefasst sei.

Ob der Unbekannte bewaffnet ist, konnte die Polizei nicht bestätigen. Vorsicht sei aber geboten und es wird gebeten, verdächtige Beobachtungen der Exekutive zu melden.