Polizei kam zur Cannabis-Ernte. Gablitzer (43) lenkte Fahrzeug unter Drogen. Bei Kontrolle entdeckte die Polizei Cannabis, das der Mann auch zu Hause angebaut hatte. Das wurde nun sichergestellt.

Von Red. Purkersdorf. Erstellt am 25. November 2020 (04:29)
Symbolbild
Shutterstock.com/bondgrunge

Im wahrsten Sinne des Wortes den richtigen Riecher hatten Beamte der Polizeiinspektion Mauerbach in der Vorwoche. Als sie im Ortsgebiet Radarmessungen durchführten, hielten sie einen Lenker (43) an, weil dieser etwas zu schnell unterwegs war. Doch das war nicht das Einzige, was nicht so ganz gesetzeskonform war. Die Beamten nahmen auch eindeutige Gerüche aus dem Wagen wahr, was sie im Zuge der Kontrolle etwas stutzig machte. Und sie sollten recht bekommen: Sie fanden bei dem Pkw-Lenker geringe Mengen an Cannabis.

Das veranlasste die Exekutive, auch die vier Wände des Gablitzers einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Gemeinsam mit weiteren Streifen fuhren sie zur Wohnadresse des 43-Jährigen, der der freiwilligen Nachschau der Polizei zugestimmt hatte.

Dabei entdeckten die Beamten eine professionelle Indoor-Plantage, Zelt, samt Beleuchtung und Belüftung und insgesamt 49 Cannabis-Pflanzen, welche sich kurz vor der Ernte befanden. Ernten konnte der Gablitzer aber nicht mehr, das übernahm diesmal die Exekutive. Die Pflanzen und das gesamte Equipment wurden sichergestellt.

Indes wurde auch eine amtsärztliche Untersuchung durchgeführt, die bestätigte, dass der Gablitzer suchtmittelbeeinträchtigt war. Seinen Führerschein ist er nun wohl für einige Zeit los, zudem wird er bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.