Wünsche der Kinder in Schule erfüllt. Die Vorschläge des Schülerparlaments sowie Bitten der jungen Gablitzer wurden in der Volksschule mit Brunnen und mehr umgesetzt.

Erstellt am 10. September 2017 (05:03)
NOEN, privat
Michael Cech erfüllte sein Versprechen. Nun steht ein Trinkbrunnen für die Schüler bereit.

Rechtzeitig zu Schulbeginn dürfen sich die Schüler über einige Neuheiten in der Gablitzer Volksschule freuen. Dabei wurden auch ein Wunsch des Schülerparlaments und ein Versprechen umgesetzt.

Viele Neuerungen am Schulgelände

Schon vor dem Sommer wurde der neue Schulgarten fertiggestellt, inklusive Ballspielplatz mit Fangnetzen, den sich das Schülerparlament gewünscht hatte. Weiters erhielt die Schule einen neuen Eingangsbereich. Mit der Neugestaltung des Müllsammelplatzes, dem Blumenbeet und der Gablitzer Schulfahne präsentierte sich die Schule den Kindern zum Start des neuen Schuljahrs noch einladender. Zudem wurden die Betonstufen auf dem Vorplatz mit Holz
verkleidet.

Auch an die radfahrenden Kinder wurde gedacht. Gemeindearbeiter Gerhard Wagner hat die Radständer bunt gestaltet. Und nicht nur die Kinder sollen zum Radfahren motiviert werden: „Mit der neuen Stromtankstelle für Elektroräder können wir vielleicht Eltern oder Lehrer dazu bewegen, den Weg zur Schule mit dem Rad zurückzulegen“, sagt die zuständige Gemeinderätin Manuela Dundler-Strasser.

Wünsche wurden erfüllt

Nicht zuletzt wurde ein Versprechen an die Kinder umgesetzt, so Bürgermeister Michael Cech: „Mit dem neu gestalteten Schulgarten war noch ein Wunsch offen – der nach einem Trinkbrunnen im Garten.“ Er habe den Kindern schon im Herbst versprochen, dass er über den Sommer einen ihrer Wünsche erfüllen werde. „Der Brunnen wurde über den Sommer samt Wasserleitung und Fundament fertiggestellt“, so Cech.