Gymnasium baut aus. Das Provisorium hat seine Lebensdauer überschritten und das Hauptgebäude wird zu klein. Mit einem Zubau umfasst der gesamte Standort bald bis zu 1.800 Schüler.

Von Marlene Trenker. Update am 26. Juli 2017 (10:23)
Da Hauptgebäude bietet nicht mehr genügend Platz für alle Schüler des Wienerwaldgymnasiums.
NOEN

Das Norbertinum wird zu einer richtigen Schulstadt. Besonders das Wienerwaldgymnasium wächst und wächst, platzt bereits aus allen Nähten. Insgesamt umfasst der Standort derzeit um die 1.000 Schüler.

Wenn das Gymnasium nun erweitert so könnte es bis zum Jahr 2020 bis zu 1.800 Schüler geben, also würde sich die Anzahl fast verdoppeln.

Mit der Planungsphase kann im Herbst begonnen werden. Wenn alles nach Plan verläuft, kann 2019 mit dem Bau begonnen werden. „Mitte 2020 könnte der Zubau dann auch fertig sein“, sagt Bürgermeister Novomestksky. So wächst die Schulstadt in Tullnerbach immer weiter.