14-Jähriger Teenie baute Unfall mit Auto von Mutter. 14-Jährige lenkte mit Schwester am Beifahrersitz den Wagen der Mutter in den Graben. Rettung musste beide versorgen.

Von Beate Riedl. Erstellt am 17. Oktober 2017 (12:10)
NOEN, FF Irenental
Auf der Seite zum Liegen kam jener Pkw, den sich eine 14-Jährige von ihrer Mutter „geborgt“ hatte. Die Lenkerin und die Beifahrerin, ihre Schwester (13), wurden ins Krankenhaus gebracht, die Feuerwehr Irenental übernahm die Bergung.

Ob man mit 14 Jahren schon Auto fahren kann, wollte eine Jugendliche im Irenental genau wissen. Kurzerhand entschloss sie sich am vergangenen Mittwochnachmittag, das Auto ihrer Mutter zu leihen und mit ihrer Schwester (13), die am Beifahrersitz Platz nahm, eine Runde zu drehen. Die Mutter dürfte von dem Abenteuer ihrer Kinder wohl nichts gewusst haben, sie war auch nicht zu Hause, als sie das Auto in Betrieb nahmen.

Schwester nahm am Beifahrersitz Platz

Die beiden fuhren auf eine Forststraße im Irenental, doch recht gut dürften die Fahrkenntnisse der jungen Dame noch nicht gewesen sein, sie kam von der Straße ab und landete im Graben. Der Pkw kam auf der Seite zum Liegen.

Die beiden Feuerwehren Irenental und Tullnerbach sowie Rettung und Polizei Pressbaum wurden zum Einsatzort gerufen, wo sie den beiden Schwestern zu Hilfe kamen. Das Auto wurde geborgen und die beiden Jugendlichen von der Rettung versorgt. Sie mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.