Wasserrohrbruch! Pressbaums Kleinste mussten in Schule übersiedeln

Wegen eines Wasserrohrbruchs sind zwei Gruppen des Kindergarten 2 in der Mittelschule untergebracht.

Kristina Veraszto
Kristina Veraszto Erstellt am 14. Oktober 2021 | 04:54
440_0008_8203802_pur41_pb_kiga_zwei_c_guenther_buechler_.jpg
Im Kindergarten 2 gab es einen Wasserrohrbruch. Zwei Gruppen wurden kurzfristig in die Mittelschule übersiedelt.
Foto: Günther Büchler

Im Kindergarten 2 an der Hauptstraße 127 kam es kürzlich zu einem Wasserrohrbruch. Um die Schäden beheben zu können, mussten zwei der sieben Gruppen, in die Räumlichkeiten der Mittelschule übersiedelt werden, die seit September für die Teststation genutzt wurden.

Die Verlegung der Gruppen fand vergangenen Freitag statt. Wann die Schäden repariert und die Kindergartenkinder wieder in ihre gewohnten Räume zurückkehren können, konnte ÖVP-Vizebürgermeisterin Jutta Polzer am Montag auf NÖN-Anfrage noch nicht sagen. Sie versichert jedoch: „Wir werden die Schäden natürlich so schnell wie möglich beheben, damit die Gruppen wieder übersiedelt werden können.“

Die Höhe der Schadenssumme ist ebenfalls noch nicht bekannt. Polzer dazu: „Wir werden das mit der Versicherung klären und die Rechnung einreichen.“