Schwarz-Grün steht in Pressbaum. Vertrag und Regierungsteam werden diese Woche präsentiert.

Von Monika Närr. Erstellt am 19. Februar 2020 (04:14)
Erster Vizebürgermeister wird der Grüne Michael Sigmund. Gemeinsam mit ÖVP-Bürgermeister Josef Schmid-Haberleitner und Irene Wallner-Hofhansl (v. l.) bilden sie das neue Führungsteam der Pressbaumer Gemeinde- und Stadtregierung.
privat

Nach raschen Verhandlungen einigten sich ÖVP und Grüne als erste Gemeinde unserer Region nur 19 Tage nach der Wahl auf eine neue Koalition. Josef Schmidl-Haberleitner (ÖVP) stellt weiterhin den Bürgermeister, Michael Sigmund (Grüne) und Irene Wallner-Hofhansl (ÖVP) werden erster und zweiter Vizebürgermeister.

Der bisherige Koalitionspartner SPÖ geht nun in die Opposition. Die finale Einigung auf umfassende Grundlagen und detaillierte Projekte für die kommenden Jahre erfolgte in der Nacht des Valentinstags.

Sinnvolle Verkehrsreduktion und moderne Stadtentwicklung sind zwei wesentliche inhaltliche Säulen der kommenden Periode im Gemeinde- und Stadtrat.

Zuzug und Verkehr sind Hauptthemen

„Eine Partnerschaft der positiven Kräfte für die nächsten fünf Jahre ist das, was wir wollen“, zeigt sich Bürgermeister Schmidl-Haberleitner von einer zukunftsgewandten und stabilen Zusammenarbeit in der Regierung überzeugt. „Gemeinsam mit den Grünen wird es in der kommenden Legislaturperiode eine konstruktive Umsetzung anstehender Projekte geben“, betont er.

Die Themen Zuzug, Umweltschutz, Verkehr, Nachhaltigkeit und Ortsbild stehen im Vordergrund des Koalitionsvertrags, welcher diese Woche nach den notwendigen parteiinternen Beschlüssen gemeinsam präsentiert werden soll. Auch das neue Regierungsteam soll in dieser Woche vorgestellt werden.

Zusammenspiel neuer Kräfte

„Es ist für mich sehr erfreulich, dass unsere beiden Parteien den Weg in den Jahren 2020 bis 2025 zusammen gehen wollen, um uns gemeinsam engagiert für Pressbaum einzusetzen“, betont Grünen-Chef Michael Sigmund, Vizebürgermeister in spe. „Uns Grünen besonders wichtig sind natürlich der Ausbau der Öffis und die Schaffung bequemer und sicherer Rad- und Fußwege, sowie Umwelt- und Klimaschutz im Allgemeinen. Details dazu werden wir ja noch gemeinsam vorstellen.“

Grüne erstmals starke Nummer Zwei

„Bedanken möchte ich mich jedenfalls schon jetzt ganz herzlich bei allen an den Verhandlungen beteiligten Personen beider Fraktionen“, zeigt sich auch Sigmund optimistisch für ein gutes Zusammenspiel der neuen Kräfte in Gemeinde- und Stadtrat. Erstmals sind die Grünen seit 26. Jänner eine derart starke Nummer Zwei in Pressbaum.

Die konstituierende Gemeinderatssitzung ist für Freitag, 28. Februar geplant.