Pressbaum

Erstellt am 16. Januar 2019, 03:29

von Martin Gruber-Dorninger

Guter Boden für Kommando neu. Martin Gruber-Dorninger über neue Zeiten bei der FF-Pressbaum.

„Alles neu macht der Mai“ heißt es heuer bei der Freiwilligen Feuerwehr Pressbaum. Rund eineinhalb Jahre, nachdem Kurt Heuböck das Kommando übernommen hatte, wird er dieses alterbedingt auch wieder abgeben müssen. Im Mai soll es so weit sein.

Da aber auch seine Stellvertreter Thomas Menczik und Alexander Knapp ebenfalls kürzer treten wollen, steht die Feuerwehr dann gleich ganz ohne Kommando da.

Von Beginn an war klar, dass Heuböck nur kurze Zeit an der Spitze stehen kann. Er sollte in dieser Periode zukunftsweisende Entscheidungen auf den Weg bringen. Das war zum einen der Ankauf neuer Fahrzeuge, zum anderen aber auch ein neues Feuerwehrhaus. Heuböck nutzte die Zeit und hat die Feuerwehr Pressbaum aus turbulenten Gewässern in ruhiges Fahrwasser manövriert.

Eine gute Voraussetzung für ein neues Kommando, das sich nun wieder auf die wesentlichen Dinge des Feuerwehrwesens konzentrieren kann.