Gebührender Abschied. Über abgesagte Feuerwehrfeste.

Von Birgit Kindler. Erstellt am 15. Juli 2020 (05:44)

Über zwei Jahrzehnte ist Viktor Weinzinger Kommandant der Stadtfeuerwehr Purkersdorf. Heuer hätte er zum letzten Mal als Chef das große Feuerwehrkulinarium eröffnen dürfen. Doch das bleibt ihm leider verwehrt.

Aufgrund der Coronakrise kann das Fest - wie sämtliche große Veranstaltungen in der Region – nicht stattfinden. Das ist natürlich nachzuvollziehen. Denn mehrere tausend Besucher gemeinsam auf einem Platz wäre in der derzeitigen Situation fahrlässig. Und ein Fest mit einer beschränkten Gästeanzahl würde den selben Aufwand mit weniger Einnahmen bedeuten.

Nicht nur Weinzingers Abschied, der am Fest gefeiert worden wäre, fällt damit ins Wasser. Auch die finanziellen Folgen sind noch nicht abschätzbar für die Feuerwehren in der Region. Nächstes Jahr heißt es für die Bevölkerung eifrig die Veranstaltungen besuchen – sofern diese stattfinden können. Vielleicht wird dann auch die Feier für den langjährigen FF-Chef nachgeholt.