Wer darf nach Purkersdorf?. Über den angedachten Baustopp.

Von Marlene Trenker. Erstellt am 15. Mai 2019 (02:47)

Der Wienerwald ist eine der schönsten Regionen, die man sich vorstellen kann. Natürlich haben viele Menschen Interesse, auch dorthinzuziehen. Schließlich lockt auch die Nähe zu Wien, wo viele der Bewohner der Region ihren Job haben. Der logische Schluss ist, dass alle, die „hinausziehen“, ein Dach über dem Kopf brauchen.

Nur stößt das bei vielen, die bereits hier wohnen, auf Unmut. Städte wie Pressbaum haben bereits einen Baustopp verhängt, denn die Infrastruktur würde nicht mehr Wohnbauten und Bewohner aushalten. Nun überlegt auch die Purkersdorfer Stadtführung, solch einen Baustopp zu verhängen. Eine Unterschriftenliste dazu ist derzeit erfolgreich am Laufen.

In sozialen Medien ist das Thema ohnehin ein Dauerbrenner. Kein Tag vergeht, an dem nicht in einem Kommentar kritisiert wird, dass erneut ein neuer Wohnbau entsteht. Ironischerweise wird dieser Kommentar vielleicht aus einem Wohnbau geschrieben, der vor kurzem erst entstanden ist.