Was ist bloß mit den Kickern los. Claus Stumpfer über aufziehende Krisen bei unseren Klubs.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 06. September 2017 (02:39)

Pleiten, Pech und Pannen regieren derzeit auf den Fußballplätzen der Klubs unserer Region. Die beiden Gebietsligisten Gablitz und Aufsteiger Pressbaum kommen einfach nicht in die Gänge und Purkersdorf in der Schutzklasse hat zuletzt ohnehin jenseits von Gut und Böse agiert. Bei 22 Gegentoren in zwei Runden, stellt sich nur mehr die Frage, ob man die hundert Gegentreffer noch in der Hinrunde von den Gegnern eingeschenkt bekommt.

Gegen Zeiselmauer ergab sich die Nolza-Elf völlig ihrem Schicksal und schlich daheim erstmals zweistellig abgefertigt vom Platz. Ein absoluter Tiefpunkt in der Vereinsgeschichte. Mit solchen Darbietungen ist der stolze FC Purkersdorf heuer sogar ernsthafter Kandidat auf den Titel „schlechteste Fußballmannschaft Niederösterreichs“.

Aber auch den Gablitzern fällt nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Aksu gegen Absdorf auf den Kopf, dass man sich in den letzten beiden Saisonen zu sehr auf einen Mann verlassen hat, der zum Glück auch immer Topleistungen abliefern konnte.

Das lose Ambiente bei den Sommertrainings, bei denen in Gablitz traditionell die Beteiligung schlecht ist, rächt sich in einer Saison mit fünf Neuzugängen zusätzlich. Und das „Verletzungspech“ trifft ja auch nicht zufällig genau jene, die das Training geschwänzt haben.