Wolfsgrabener Wirtsleute erhielten Floriani-Plakette zum Abschied

Als Zeichen der Dankbarkeit erhielten Brigitte und Richard Kramel Auszeichnung.

Erstellt am 25. November 2021 | 05:38
440_0008_8239649_pur47wfg_dreimaederlhaus_ff_c_ff_wolfsg.jpg
Eine Abordnung der Feuerwehr rund um Kommandant Florian Krebs, besuchten Brigitte und Richard Kramel.
Foto: FF Wolfsgraben

Eine Abordnung der Feuerwehr Wolfsgraben – alle geimpft und vorab getestet – überreichte den Wirtsleuten Brigitte und Richard Kramel die Floriani-Plakette, eine Auszeichnung für Zivilpersonen, die sich um das Feuerwehrwesen besonders verdient gemacht haben.

pur47wfg_dreimaederlhaus_oevp_c_privat.jpg
Vertreter der ÖVP, allen voran Bürgermeisterin Claudia Bock (r.), schauten noch einmal im Dreimäderlhaus bei Familie Kramel vorbei.
privat

„Gitti und Richard hatten seit Übernahme des Dreimäderlhauses immer ein großes Herz für die Feuerwehr gehabt. Es wurden viele Aktivitäten hier abgehalten, wie Bälle, Kirtage und Mitgliederversammlungen. Die beiden Wirtsleute hatten immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Feuerwehr. Sie unterstützen mit Verpflegung während Einsätzen, halfen mit Waren für den Festbetrieb aus und zeigten sich bei der Verrechnung ihrer Leistungen immer sehr kulant, waren großzügig und sehr spendabel“, blickt Kommandant Florian Krebs zurück.

Feuerwehrkurat Pater Johannes bedankte sich ebenfalls mit einem Präsent und der ehemalige Verwaltungsmeister der Feuerwehr Walter Brunner ließ die vielen Jahre in Gedichtform Revue passieren.

Auch Vertreter der ÖVP besuchten die Wirtsleute noch ein letztes Mal. „Wir wünschen Gitti und Richard Kramel viel Freude für die Zukunft“, sagt Bürgermeisterin Claudia Bock.