Ensemble ist gut gerüstet. Eine neue Theatergruppe spielt am kommenden Wochenende „Jedermann“ vor der Kartausenkirche. Es gibt fast keine Karten mehr an der Abendkasse.

Von Marlene Trenker. Erstellt am 28. Juni 2018 (05:23)
Das Ensemble Mauerbach steht bei den Proben nun vor dem letzten Feinschliff, bevor am Freitag die Generalprobe über die Bühne geht.
NOEN, Johann Wickenschnabel

Das von Karin Siedl ins Leben gerufene „Ensemble Mauerbach“ feiert am kommenden Samstag große Premiere. Siedl beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Theater. „Bei einer Vernissage erinnerte ich mich, als ich einmal ,Jedermann‘ vor der Kartause Mauerbach gesehen habe und wie schön es war“, erzählt Karin Siedl. Damals war es noch eine Gablitzer Theatergruppe, die das Stück aufführte.

Nun hat Siedl gemeinsam mit Kulturgemeinderat Matthias Pilter und dem Verein „KUKMI“ selbst die Initiative ergriffen. Es folgte ein Aufruf an Laiendarsteller, die bei einer Theatergruppe Bühnenluft schnuppern wollen. „Es haben sich sofort Leute gefunden, die mitmachen wollen“, so Siedl. Wichtig war, dass es sich bei allen Darstellern um Mauerbacher handelt. Nun steht die Gruppe kurz vor der Premiere. Die letzten Proben sind am Laufen. „Der Hut brennt“, sagt Siedl. Am Freitag ist die Generalprobe und am 30. Juni ist der große Tag. „Wir hoffen jetzt natürlich auf schönes Wetter, damit wir vor der atemberaubenden Kulisse der Kartause Mauerbach spielen können“, ist Siedl zuversichtlich. Falls es nicht trocken bleibt, müsste das Ensemble in die Schlossparkhalle übersiedeln.

Um 20 Uhr beginnt das Stück. Karten sind jetzt schon rar. Es kann nicht garantiert werden, dass an der Abendkasse noch welche verfügbar sein werden. Karten sind noch in den Trafiken, Raiffeisenbank sowie beim Gemeindeamt erhältlich.

UPDATE DONNERSTAG 15 UHR: Es gibt mittlerweile nur noch 80 Karten bei der Trafik Grand (neben der Pizzeria) und bei der Raiffeisenbank überall anders bereits die Kontingente weg.