Lenker mit Hacke und Messer auf Straße bedroht. Am Mittwochabend hat ein anscheinend geistig verwirrter 36-Jähriger mehre Autofahrer auf der Steinbachstraße in Mauerbach (Bezirk St. Pölten) erschreckt. Mit Messer und Hacke ging er wahllos auf die vorbeifahrenden Lenker los.

Von Martin Gruber-Dorninger und APA Red. Update am 24. Januar 2019 (14:33)
Von Artie Medvedev, Shutterstock.com
Symbolbild

Besorgte Passanten bzw. Autofahrer schlugen Alarm, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Donnerstag auf Anfrage mit. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Falls dauerten an.

Mann will sich an nichts erinnern können

Laut Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner hatte der polnische Staatsbürger in der Wienerwald-Gemeinde mit der Axt und dem Messer "gefuchtelt". Der Mann sei auch Autos hinterhergelaufen. Eine direkte Bedrohung von Menschen habe es nicht gegeben. Der 36-Jährige war mutmaßlich alkoholisiert, sagte der Polizeisprecher.

Der Mann wurde laut einer APA-Meldung am Donnerstag einvernommen. Er habe sich an nichts erinnern können, teilte die Polizei mit. Der Mann wird der Staatsanwaltschaft St. Pölten wegen Verdachts der gefährlichen Drohung angezeigt.