Alexander Knapp gibt das Kommando ab. Kommandant-Stellvertreter Thomas Menczik übernimmt vorläufig. Gespräche haben bereits begonnen.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 16. Juni 2017 (05:20)
NOEN, Gruber-Dorninger
Alexander Knapp trat mit sofortiger Wirkung von der Funktion des Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Pressbaum zurück.

Das hat auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pressbaum überrascht – Kommandant Alexander Knapp trat mit 11. Juni, Mitternacht, in seiner Funktion zurück. Grund dafür ist Zeitmangel.

„Ich kann diese Funktion neben meinem Beruf nicht mehr so ausfüllen, wie ich das gerne würde und deshalb trete ich zurück“, begründet Alexander Knapp gegenüber der NÖN. In der Zwischenzeit wird Kommandant-Stellvertreter Thomas Menczik die Geschicke der Feuerwehr leiten, bis ein neuer Kommandant gewählt ist. „Derzeit kommen dafür einige Personen in Frage, die diese Funktion ausüben könnten. Wir werden mit den Gesprächen darüber demnächst beginnen“, erklärt Knapp.

„Ich kann diese Funktion neben meinem Beruf nicht mehr so ausfüllen, wie ich das gerne würde und deshalb trete ich zurück“

„Alexander möchte sein Amt jemandem zur Verfügung stellen, der die kommenden Herausforderungen für die Feuerwehr mit vollster Konzentration bewältigen kann“, erklärt der Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit Matthäus Heuböck, der auch bestätigt, dass Knapp der Freiwilligen Feuerwehr weiterhin als aktives Mitglied erhalten bleibt. „Er wird sich sicher in der Ausbildung des Feuerwehr-Nachwuchses engagieren“, so Heuböck.

Als Rücktrittsgrund wurde auch die schwierigen Verhandlungen mit der Stadtgemeinde wegen eines neuen Feuerwehrhauses genannt. „Das soll jetzt jemand übernehmen, der sich voll darauf konzentrieren kann. Ich kann das neben meinem Job jedenfalls nicht“, zieht Knapp die Schlüsse.