Dachgleiche am „Hogwarts von Niederösterreich“. Am Campus des Pressbaumer Sacre Coeur wurde der Abschluss des ersten Bauabschnittes gefeiert.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 27. März 2019 (15:09)

Im Sacre Coeur ist der erste große Bauabschnitt der Erweiterung abgeschlossen. Bauherr Kardinal Christoph Schönborn war hellauf begeistert, als ein Bauarbeiter der Firma Strabag den Gleichenspruch aufsagte und vor seinen Augen ein Glas Wein leerte und dieses traditionsgemäß zerschellen ließ. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner betonte die Wichtigkeit der Bildung und die Differenzierung darin, die vor allem im Sacre Coeur praktiziert werde.

Andrea Pinz von der pädagogisch-strategische Gesamtleitung der Schulstiftung der Erzdiözese Wien bezeichnete das Pressbaumer Sacre Coeur als „Hogwarts von Österreich“. „Jeder möchte in so eine Schule gehen“, sagt sie und dem pflichteten auch Landesbildungsdirektor Johann Heuras sowie die Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner (Pressbaum), Stefan Steinbichler (Purkersdorf), Claudia Bock (Wolfsgraben), Ernst Morgenbesser (Breitenfurt) und Josefa Geiger (Sieghartskirchen) bei.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der Purkersdorfer NÖN!