Dicke Brummer für den guten Zweck. Harley Davidson-Tour machte in Pressbaum Station und wurde von den Duckhüttlern gastronomisch-kaiserlich in Empfang genommen.

Von Nadja Büchler. Erstellt am 09. Juni 2019 (12:53)

Die Harley-Davidson Charity-Tour startete am Vormittag in Wien-Simmering und danach ging es weiter über Mödling nach Pressbaum. Die  Harley-Davidson Chartiy-Tour  sammelt Spenden für Therapien und Hilfsmittel für die österreichische Muskelforschung.

Bevor im August bei einer Österreich-Rundfahrt erneut hunderttausende Euros für den guten Zweck „eingefahren“ werden, fand das große Kick-Off-Event statt, mit dem die 24. Charity-Tour eingeläutet wurde. Pressbaum präsentierte sich den Bikern in ihrer vollen Pracht und bot so die perfekte Kulisse.

Besucher konnten Zweirad-Rarität aus der Nähe bestaunen

Die Duckhüttler Gilde hieß die Biker, nach dem Vorjahr, heuer bereits zum zweiten Mal willkommen und bot allerlei Kulinarisches. Viele heimische Unternehmen unterstützten die Veranstaltung mit Sachspenden und alle Helfer waren ehrenamtlich im Einsatz. Für die musikalische Unterhaltung sorgten DG Alpenei und die Rudi Biber Band.

Die Besucher des Spektakels konnten dabei die eine oder andere Zweirad-Rarität aus nächster Nähe bestaunen und die Teilnehmer der Tour stärkten sich für ihre weiteren Auftritte.