Nachfolge für Schuster-Werkstatt wird gesucht. Theodorus Duijnmaijer ist seit vielen Jahren ein beliebter Unternehmer im Ort. Sein Kundenservice und seine kontaktfreudige Art sind sein Markenzeichen.

Von Nadja Büchler. Erstellt am 15. Oktober 2019 (09:35)
Nadja Büchle
Schuhmacher Theo Duijnmaijer in seiner Werkstatt. Viele der Geräte laufen ohne Strom, einzige Ausnahmen sind die Ausputzmaschine und die Presse für die Absätze.

Der langjährige Schustermeister Theodorus Duijnmaijer geht in Pension. Der gebürtige Holländer betreibt seit über 18 Jahren in Pressbaum seine Werkstatt, für diese sucht er nun einen Nachfolger.

Seine Lehre und die anschießende Meisterprüfung absolvierte Duijnmaijer in Holland. Sein Lebensweg führte ihn nach Österreich. Die Meisterprüfung wurde hierzulande nicht anerkannt und Duijnmaijer musste sie wiederholen. Bis ins Jahr 2000 war er Schuster bei der Berufsfeuerwehr in Wien. Danach folgte ein kurzer beruflicher Aufenthalt in Böheimkirchen.

Sophie Samstag
Außenstellenobmann Andreas Kirnberger, Barbara Niederschick, Theo Duijnmaijer, Außenstellenleiterin Isabella Samstag-Kobler in der Schusterwerkstatt auf der Hauptstrasse 81 in Pressbaum.

Seit 2001 ist er in Pressbaum und führt seine kleine Werkstatt. Neben der Anfertigung von Maßschuhen führt er auch Reparaturen von Schuhen und Lederwaren durch. Pferdeliebhaber lassen bei ihm beispielsweise die Sättel ihrer Pferde oder andere Reitutensilien reparieren.

Wegen seiner freundlichen Art und seinem tollen Kundenservice ist Duijnmaijer in der Gegend sehr beliebt und hat heuer auch die Auszeichnung „Unternehmer mit Herz“ von der sozialdemokratischen Wirtschaft NÖ erhalten.

Jetzt geht es in Richtung Pension. Daher sucht er eine Nachfolge für seinen Betrieb. Es besteht auch die Möglichkeit, das Angebot um einen Schlüsseldienst zu erweitern.

Duijnmaijer ist bereit, eine interessierte Person anzulernen und in der Anfangszeit der Betriebsübernahme zu unterstützen. Gerne steht der Unternehmer für Fragen in seinem Geschäft zur Verfügung.