Pressbaum

Erstellt am 20. Januar 2017, 20:21

von NÖN Redaktion

Zwei Einsätze in drei Stunden. Der Donnerstag Morgen begann gleich arbeitsintensiv für die FF-Pressbaum.

Gegen 6:33 Uhr wurde die FF Pressbaum zu einer Fahrzeugbergung am Rauchengern alarmiert. Ein PKW war von der Straße abgekommen und von der Straße gerutscht. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt und hatte sein Fahrzeug bei Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Mit Hilfe des Krans wurde das Fahrzeug wieder auf die Straße gehoben, anschließend konnte der Fahrer die Fahrt selbstständig fortsetzen.

Kurz vor 9 Uhr gingen wieder die Pager: PKW-Bergung auf der A1 in Fahrtrichtung Wien. Diesmal fanden die Einsatzkräfte einen PKW vor, der seitlich auf der Fahrerseite im Schnee liegen geblieben war. Die verletzte Fahrerin wurde durch den Notarzt und der Rettung versorgt. Der Wagen wurde zunächst aufgestellt und anschließend auf den Bergeanhänger verladen und vom Unfallort verbracht.