Die Bühne: Klassik am Blue Monday. „Cellateria“ legte gleich mit einem bunten Klassikkonzert in der Bühne los.

Erstellt am 19. Januar 2018 (14:40)
Veronika Neuwirth, Hannah Liebhart, Paula Urtubia Gea, Tanja Süss und Klara Wetzel bilden die Cellateria. Sie bildeten mit hrem Konzert den Auftakt in das Kulturjahr in der Bühne.
Ernst Jauck

Es muss ja nicht immer Rock sein. Fünf junge Musikerinnen nutzten die Gelegenheit beim „Blue Monday“ in der Bühne mit ihren Cellos das Kulturjahr in der Bühne zu eröffnen.

„Cellateria“ besteht aus Musikstudentinnen, die sich vor zwei Jahren für ein Neujahrskonzert in Tirol zusammenfanden. Seither spielen sie mehrere Konzerte im Jahr, wobei sie ihr Repertoire ständig erweitern. Ein Highlight war die wiederholte Zusammenarbeit mit dem Komponisten Reinhard Süss und dem Klarinettenensemble Mocatheca.

Beim Konzert in der Bühne war das Programm unterhaltsam und bunt bekannte Ohrwürmer treffen auf lateinamerikanische Rhythmen, Pop und Jazz und bereiteten auch mit ruhigeren Klängen aus der Romantik einen abwechslungsreichen Abend.