Fashiontalk mit Tatjana Lackner: „Stimme und Sprache sagen alles aus“

Sprechtrainerin Tatjana Lackner spricht mit Martina Reuter über Kommunikation, Auftreten und das richtige Outfit.

Erstellt am 28. Oktober 2021 | 04:28
440_0008_8213810_pur43fashiontalk
NÖN Style-Expertin Martina Reuter lud Tatjana Lackner zum Fashiontalk-Dreh nach Purkersdorf.
Foto: Reuter

Ein herrlicher Herbsttag und frühmorgens gleich ein Fashiontalk-Dreh in Purkersdorf. Bei den meisten ist die Stimme nach dem Aufstehen noch sehr tief, nicht aber bei Sprechtrainerin und Buchautoren Tatjana Lackner von www.sprechen.com. Die gebürtige Wienerin mit Münchner Wurzeln ist DIE Frau, wenn es um Stimme in Österreich geht. Seit vielen Jahren leitet sie sehr erfolgreich ihr Sprachzentrum im Herzen von Wien mit ihren 47 Trainern. Sie bildet Sprecher, Moderatoren und Menschen aus, die mit ihrer Stimme arbeiten.

„Stimme ist Emotion pur, jeder kann mit seiner Aussprache das Gegenüber beeinflussen. Egal ob Fernsehmoderation oder Führungsposition. Wir alle haben etwas zu sagen und das bilden wir aus. Aber nicht jeder kann damit auch Geld verdienen“, erklärt Powerfrau Tatjana.

Sie ist Mama von zwei Kindern, Ehefrau, mittlerweile zweifache Oma und Unternehmerin, und das mit gerade einmal 51 Jahren. „Ich bin sehr früh Mutter geworden, damals haben alle gesagt, es ist zu früh. Dann bin ich fast 16 Jahre später noch einmal Mama geworden, dann hieß es, dass es zu spät ist“, lacht die studierte Stimmtrainerin.

Unterschiedliche Kurse und Ausbildungen

„Heute bin ich sehr stolz auf das, was ich erreicht habe – nicht nur privat, sondern auch beruflich. Wir arbeiten in Deutschland, der Schweiz sowie in Österreich. Ganz viele bekannte Gesichter, die viele kennen, haben bei uns ihre Stimme trainiert“, erklärt sie. Ihr Training ist durchdacht, es gibt unterschiedliche Kurse und Ausbildungen. Doch hinter jedem Coaching steht ganz klar: Kommunikation.

„Die Menschen haben verlernt, miteinander zu kommunizieren und dabei kreativ zu bleiben, das ist sehr schade. Viele fühlen, dass sie nicht gesehen werden, im Job oder privat. Das kann man aber lernen - mit einfachen Methoden“, so Tatjana Lackner.

Natürlich sind das Auftreten, die Erscheinung und der Look auch ein wichtiger Punkt. „Ich liebe es, mich zu schminken und mich herzurichten. Ich trage gerne Farbe, betone meine Augen und liebe meine Locken. Wenn ich einen Raum betrete, falle ich auf, das war auch schon so, als ich noch beim ORF als Radiomoderatorin gearbeitet habe“, lacht die Geschäftsfrau.

Tatjanas Meinung: Man muss sich in der Mode und dem Style wohlfühlen, nur dann kann man das transportieren, was man gerne möchte. „Ich shoppe sehr gerne und lasse auch gerne anfertigen, wie auch mein heutiges Kleid. Ich bin etwas kurviger, wie du siehst, und ziehe mich gerne passend und vor allem bequem an“, schmunzelt Tatjana. Eine tolle Frau mit ordentlich Pfeffer im Hintern und in der Stimme. Alle Infos zu Tatjana Lackner unter www.sprechen.com.