Feuerwehr blickt auf ein ereignisreiches Jahr Zurück. Die Einsatzzahlen gehen zwar etwas zurück, dafür investierte die Feuerwehr jede Menge Stunden für die Ausbildung.

Von Marlene Trenker. Erstellt am 02. Februar 2018 (04:53)
NOEN, Trenker
Zahlreiche Mitglieder der Purkersdorfer Feuerwehr sind befördert wurden und haben Auszeichnungen erhalten. Gleich zwölf erhielten Tierrettermedaillen.

Seit dem Jahr 2015 sind die Einsatzzahlen der Purkersdorfer Feuerwehr leicht rückläufig. Trotzdem ging im Jahr 2017 435 Mal der Alarm. Bei den Einsätzen wurden insgesamt 16 Menschen und sechs Tiere gerettet. Eine Person konnte nur mehr tot geborgen werden. 2.439 Feuerwehrmitglieder leisteten dabei 2.539 Einsatzstunden.

Auf Ausbildung wird sehr großer Wert gelegt. Im Jahr 2017 wurden 80 Schulungen und Übungen abgehalten. „Ich bedanke mich bei allen, die ihre Freizeit nutzten, um sich weiterzubilden“, so Kommandant Viktor Weinzinger. Die Anzahl der Ausbildungsteilnehmer konnte gegenüber dem Vorjahr gehalten werden.

Neue Ausrüstungen im Jahr 2017

Abgesehen von den laufenden Erneuerungen der Fahrzeuge, Geräte und diversen Ausrüstungsgegenstände wurden noch weitere Anschaffungen getätigt, die den Feuerwehrmitgliedern Schutz bieten sollen. Darunter sind neue Sicherheitshelme und Einsatzhandschuhe. Die Sicherheitsausrüstung wurde außerdem mit Stiefeln ergänzt. Mit mobilen Schankelementen und Niro-Tischen sollen zudem die Feste effizienter gestaltet werden.

Fixer Bestandteil im Veranstaltungsjahr sind der Ball, die Aufstellung des Maibaums, die Florianimesse mit Tag der offenen Tür und das Feuerwehrfest.

Die nächste Veranstaltung ist auch nicht mehr weit entfernt. Am 10. Februar findet der Feuerwehrball im Purkersdorfer Stadtsaal statt.