Modeexpertin Martina Reuter ist am Puls der Zeit. Purkersdorferin hat Modetrends genau im Blick. Künftig wird sie mit ihrer Expertise auch die NÖN bereichern.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 17. September 2017 (10:14)
NOEN, Alpensünde
Die Purkersdorferin Martina Reuter ist derzeit überall zu bewundern, wo es um Modetrends geht. Ab sofort wird sie diese auch in der Purkersdorfer NÖN präsentieren.

Die Purkersdorferin Martina Reuter hat einen heißen Sommer hinter sich. Nicht nur der Temperaturen wegen, sondern vor allem auch wegen ihrer Arbeit beim Verkaufssender HSE24. Ab sofort wird Reuter auch regelmäßig Trends und Stylingtipps in der Purkersdorfer NÖN präsentieren.

Viel Arbeit im Sommer

„Mein Sommer war arbeitsintensiv und spannend. Der Juli hat auf Ibiza gestartet, meine absolute Lieblingsinsel. Dort habe ich Themen für meinen Blog recherchiert“, verrät Martina Reuter. Braungebrannt ging es für das Edelmodel dann zurück ins TV-Studio nach München, wo sie die Trend&Style-Woche beim Sender HSE24 vorbereitet hat. „Da werden alle neuen Herbst/Winter-Kollektionen präsentiert. Das bedeutet, ich habe alle Stylings der Models zusammen gestellt. Das waren dieses Mal 350 Outfits“, erzählt Reuter, die nebenbei auch noch über 50 Livestunden vor laufender Kamera präsentiert und moderiert hat.

Doch auch bei der neuen Staffel von Austrias Next Topmodel hat Reuter ihre Hände mit im Spiel. „Dort mache ich Styling und Redaktion. Es wird im September in Wien gedreht, mehr darf ich noch nicht verraten“, gibt sich die Purkersdorferin geheimnisvoll.

Von Ibiza über Wien zur Münchner Wies’n

Dass Reuter ein Multitalent ist zeigt sie derzeit auch im Radio. „Im Moment spreche ich auch viel vor den Radio-Mikrofonen und gebe Interviews zu Mode- und Lifestyle-Themen. Jeder möchte wissen, was jetzt hip und angesagt ist. Zum Beispiel bei Welle 1 in Salzburg oder Radiomax in Wien“, so Reuter.

Ende September wird sie auch im neuen Werbespot für HSE 24 zu sehen sein. „Darauf bin ich schon sehr gespannt, das war eine ganz große Sache“, schwärmt sie.

Und auf dem Münchner Oktoberfest darf sie natürlich auch nicht fehlen. Am Samstag geht es los. „Ich freue mich schon richtig auf die Wies’n. Das Dirndl ist gebügelt, der Tisch ist reserviert“, ist Reuter schon bereit. Von dort wird sie auch die neuesten Dirndltrends auskundschaften und die NÖN-Leser erfahren dann aus erster Hand, was derzeit „in“ ist. Rechtzeitig vor den Oktoberfesten in der Umgebung.