Open Air: „Es war eine der Sternstunden“. Bis auf den letzten Platz war der Purkersdorfer Hauptplatz beim großen Österreich-Konzert gefüllt.

Von Birgit Kindler. Erstellt am 01. September 2019 (13:23)

Bei perfektem Sommerwetter stürmten die Besucher zum großen Open-Air mit Opus, STS Schiffkowitz, Wir 4 und Boris Bukowski. Viele kamen auch wegen ihm: Wolfgang Ambros. Der „König vom Wienerwald“, wie er von Organisator Niki Neunteufel genannt wird, wurde vom Publikum sogar mit Sprechchören in seiner alten Heimat begrüßt. Als Support trat Country-Sängerin Susan Blake auf.

„Ich bin unglaublich glücklich. Es hat viel zusammen gespielt, dass wir diesen Abend so hinbekommen haben. Es war eine der Sternstunden“, so Niki Neunteufel, der auch die tolle Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde lobt. Auch Bürgermeister Stefan Steinbichler freute sich, dass so viele Menschen nach Purkersdorf gekommen sind.