Respect droht das Aus. Die Respect Jugendarbeit, die ihre Räumlichkeiten in der Kaiser Josef Straße 8 hat, wird künftig mit weniger Geld auskommen müssen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. Juli 2019 (03:55)
Shutterstock/Denis Kuvaev
Symbolbild

Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Kürzung der Mittel von 70.000 auf 40.000 Euro. Als Grund nannte Bürgermeister Stefan Steinbichler im Gespräch mit der NÖN „mangelnde Öffentlichkeitsarbeit“.

Obfrau Margaretha Schmidl, die für die Liste Baum und Grüne auch im Gemeinderat sitzt, bedauerte diesen Schritt: „Ich hoffe, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, und wir können uns gemeinsam an einen Tisch setzen und eine Lösung erarbeiten.

Für Geschäftsführer Robert Eder kam die Nachricht der Kürzung unerwartet: „Ich bin derzeit in einer Art Schockstarre. Als Geschäftsführer muss ich dem Vorstand wohl mitteilen, dass das Respect nach derzeitigem Stand Konkurs anmelden muss.“ Dabei würden gerade jetzt wichtige Projekte, wie das Sommerkino und vieles mehr vor der Tür stehen. „Wie es weitergeht, kann ich jetzt noch nicht sagen, das Geld ist praktisch bereits aufgebraucht“, so Eder.