Stimmgewaltig auf der Bühne. Günter „Mo“ Mokesch und „Rounder Girl“ Tini Kainrath zum ersten Mal mit gemeinsamem Programm.

Von Ernst Jauck. Erstellt am 24. März 2019 (11:36)

Sängerin, Schauspielerin und Dancing-Star Tini Kainrath und Sänger, Komponist und Schauspieler Günter „Mo“ Mokesch merkte man gleich von der ersten Sekunde an, dass die Harmonie nicht nur musikalisch passt. Dem Publikum wurde, quer durch alle Genres, ein Gassenhauer nach dem anderen präsentiert.

Der weit gespannte musikalische Bogen von Georg Danzers „Ruaf mi ned an“ , Elvis Presleys „Suspicious Minds“, bis zu Tina Turner und Rolling Stones.

Eigenkompositionen wie „Leicht die Liacht“, geschrieben von Kainrath und Mos’ Charterfolg „Send me Roses“ durften natürlich auch nicht fehlen. Musikalisch unterstützt von drei musikalischen Ausnahmetalenten:

Erfolgsproduzent und Keyboarder Erwin Bader, der international renommierte Bassist Peter Pansky, und Balaton Combo und Russkaja-Gründer Titus Vadon.

Ein gelungener Abend in der Bühne Purkersdorf.