Umwelt: Kein Gift in der Stadtgemeinde. Bereits seit 2015 verzichtet Purkersdorf auf Pestizide. Nun bedankte sich Greenpeace dafür mit einer Plakette.

Von Marlene Trenker. Erstellt am 17. August 2017 (02:23)
Die Mitarbeiter des Bauhofs Daniel Peiffer (l.), Dejan Miljatovic (2. v. l.) und Sveto Pazic (2. v. r.) entfernen Unkraut nun ohne Pestizide. Die Mitarbeiter der Stadtgemeinde Lukas Stadlmann (3. v. r.) und Thomas Hölzl (r.) sowie Herby Jantschgi (M.) waren ebenfalls dabei, als Iris Schreiber und Christian Flemming (4. v. r.) Vizebürgermeister Christian Matzka (4. v. l.) die Plakette überreichten.
Trenker

Die Stadtgemeinde Purkersdorf nimmt mit dem Verzicht auf Pestizide im öffentlichen Raum seit 2015 eine Vorreiterrolle ein. Dafür wurde sie jetzt von Seiten von Greenpeace mit der „Glyphosat-Frei-Plakette“ ausgezeichnet.

„Damals hat sich der Umweltaussschuss mit der Thematik auseinandergesetzt und den Vorschlag eingebracht“, erzählt Vizebürgermeister Christian Matzka. Schließlich hat der Gemeinderat der Stadtgemeinde einstimmig den generellen Verzicht auf chemische Pestizide, wie etwa Glyphosat als Herbizid, im eigenen Wirkungsbereich beschlossen. Das Pflanzengift wird nicht mehr bei der Unkrautbekämpfung in Parks oder an Straßenrändern verwendet.

„Purkersdorf hat nicht auf ein dringend notwendiges Verbot von oben gewartet, sondern selbst gehandelt.“Stadtgemeinde Purkersdorf

Stattdessen wird auf mechanische Verfahren wie Jäten zurückgegriffen.

„Wir freuen uns, dass die Stadtgemeinde Purkersdorf glyphosat-frei ist. Greenpeace hofft, dass weitere Gemeinden diesem guten Beispiel folgen und das Pflanzengift aus Parks und Spielplätzen verbannen“, sagt Sebastian Theissing-Matei, Landwirtschaftssprecher bei Greenpeace in Österreich.

Bereits über 350 der 2.100 Gemeinden Österreichs verzichten auf das Pflanzengift. „Purkersdorf, wie auch andere Gemeinden, hat nicht auf ein dringend notwendiges Verbot von oben gewartet, sondern selbst gehandelt“, heißt es von seiten der Stadtgemeinde.

Als Dank überreichte Greenpeace Vizebürgermeister Christian Matzka eine „„Glyphosat-Frei-Plakette“.

„Innovative Gemeinden wie Purkersdorf können für ganz Österreich und auch Europa ein Vorbild sein“, zeigt sich Greenpeace über die Entscheidung der Stadtgemeinde sehr erfreut.