Vier Insassen nach Pkw-Überschlag unverletzt. Fahrtauglichkeit des Lenkers war beeinträchtigt - 18-Jähriger musste nach Crash in Purkersdorf Führerschein abgeben!

Von APA, Redaktion. Erstellt am 25. Mai 2020 (11:46)
Symbolbild
Szymon Mucha, Shutterstock.com

Bei einem Pkw-Überschlag in Purkersdorf (Bezirk St. Pölten) sind am Sonntagabend alle vier Insassen unverletzt geblieben. Der 18-jährige Lenker des Autos musste jedoch seinen Führerschein abgeben, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Ein Alkotest sei negativ verlaufen, aber der Amtsarzt habe eine Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit festgestellt.

Laut Polizei war das Auto von der B13 abgekommen und hatte sich auf einer Böschung überschlagen. Der Pkw blieb auf dem Dach liegen. Alle Insassen befreiten sich selbst. Das stark beschädigte Fahrzeug wurde von der Feuerwehr geborgen. Der 18-jährige wird der Bezirkshauptmannschaft und der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.