Rauchfang fing zu brennen an. Personen schliefen im Haus, als Brand ausgebrochen war. Feuerwehren hatten alles unter Kontrolle.

Von Beate Riedl. Erstellt am 03. November 2019 (20:11)

Mit einem Einsatz begann der Sonntagmorgen für die Feuerwehren Rekawinkel, Dornberg-Geigelberg und Pressbaum. Ein Rauchfang eines Einfamilienhauses fing zu brennen an, das Feuer griff auch auf die Träger des Dachstuhls über. Durch Zufall wurde eine Person, die in dem Haus schlief munter und bemerkte den Brand, dadurch konnte Schlimmeres verhindert werden. Immerhin befanden sich noch fünf weitere Personen in dem Haus. 

"Da die Brandquelle anfangs nicht offensichtlich war, musste der erste Atemschutztrupp einiges an Demontage-Arbeiten auf sich nehmen, um zu dieser zu kommen", berichtet die Feuerwehr Rekawinkel über den Einsatz. Im Anschluss übernahm die Feuerwehr Pressbaum den Einsatz und brachte den Flammenherd unter Kontrolle. Die Absicherung des Einsatzortes hatte  die Feuerwehr Dornberg-Geigelberg inne. Die Exekutive ist derzeit mit der Brandursachenerhebung beschäftigt.

Im Zuge des Einsatzes appelliert die Feuerwehr: "Montieren Sie einen Rauchwarner in ihrem Haus!"