Joni Madden ist eine Powerfrau mit Gefühl. Joni Madden kommt mit Ehemann Andy und Tochter Katy zum „Fink“.

Von Monika Närr. Erstellt am 02. August 2019 (03:07)
Alles begann mit einem Drink beim Fink: Joni Madden gibt mit EhemannAndy Cutic und Tochter Katy in der Au „A Family Affair“ zum Besten.
Nadja Büchler

Joni Madden ist heuer 30 Jahre in Österreich. Ihre Leidenschaft für Musik und ihre Passion live zu spielen, sind stärker als je zuvor. Gemeinsam mit ihrem Mann Andy Cutic an der Gitarre und Tochter Katy Madden als Backgroundsängerin gibt sie ihr erstes Konzert beim Fink in der Au im heurigen Sommer. Motto bezeichnenderweise: „A Family Affair“. Begleitet werden sie dabei auch von Wolfgang Tockner am Piano.

Ihre Karriere begann die Wahlösterreicherin mit amerikanischen Wurzeln als Backgroundsängerin der Pointer Sisters. In Österreich wurde sie an der Seite von Wolfgang Ambros, Reinhold Bilgeri und Reinhard Fendrich bekannt. Heute zählt die stimmgewaltige Powerfrau zu den glänzenden Aushängeschildern der Musikszene.

Sommerkonzert mit der Familie

„Eigentlich besuchten wir die beiden Kellner Erich und Fritz zu einem Drink beim Fink“, so Joni Madden. „Dann waren wir so angetan von den jungen Besitzern, die hier veranstaltungsmäßig etwas Neues beginnen. Sofort haben wir mit Katharina und Michael Voitl einen Termin für ein Sommerkonzert gefunden“, so die beliebte Sängerin.

Die Familien-Formation wird am Samstag, 3. August auch neue, selber geschriebene Lieder zum Besten geben. Für nächsten Sommer ist dann eine weitere CD geplant. Mit Rock, Folk und lustigen Liedern der Familie, die erst kürzlich ihr neues Heim auf dem Karriegel bezog.

„Wahrscheinlich ist es das letzte Mal, dass Katy mit uns spielt, sie beginnt im Herbst in Krems mit der Hebammenschule“, stellt Joni stolz aber auch etwas bedauernd fest.

Besonders begeistert ist sie über die Plakate zur Veranstaltung, die Gastgeberin Katharina Voitl selbst gestaltet. „Ich habe einige Zeit Grafik studiert und war Mitarbeiterin im Bereich Marktkommunikation“, freut sich die Wirtin, dass sich ihre Ankündigungsplakate von anderen abheben.

Ihr Ehemann Michael wird kommenden Samstag amerikanisch inspirierte Küche anbieten, verschiedene Burger, Pulled Pork oder Sandwiches.