Wer sind jetzt die Grünen?. Liste Baum und Grüne oder Grüne plus? Beide Vereine suchen Ursachen und Weg in Versöhnung.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 21. November 2018 (04:28)
Ein Bild aus besseren Liste-Baum-Zeiten im Jahr 2015: Bina Aicher, Josef Baum, Karin Erben und Christiane Maringer (v. l.), damals auf einer gemeinsamen Liste, jetzt im Streit auseinandergegangen.
Archiv NÖN

Liste Baum und Grüne oder Grüne plus – wer soll sich da noch auskennen. Ein gutes Jahr vor der Gemeinderatswahl sind die Grünen noch auf Identitätssuche. Die NÖN wollte sich einen Überblick verschaffen.

2015 schlug die Liste Baum und Grüne eine nicht ganz so zufriedenstellende Gemeinderatswahl, denn sie verlor zwei Mandate von fünf. Für die Liste zogen Christiane Maringer als Stadträtin beziehungsweise Karin Erben und Marga Schmidl als Gemeinderätinnen ein. Bis 2018 blieb das auch so, bis Josef Baum, Obmann und Namensgeber der Liste Baum und Grüne, seine Rückkehr in die Purkersdorfer Lokalpolitik bekannt gab.

„Es ist unwahr, dass ich ein Mandat gefordert hätte. Das Abstimmungsergebnis wurde ignoriert.“ Josef Baum

Das führte zu Streitigkeiten und sogar Klagsandrohungen. Doch derzeit stehen die Zeichen wieder eher auf Versöhnung, zumindest kündigen beide Kontrahenten wieder Gesprächsbereitschaft an.

Mehr über die Hintergründe erfährst Du in der Printausgabe der Purkersdorfer NÖN.

Umfrage beendet

  • Wo stehen die Grünen in Purkersdorf?