Kaninchen wollen buddeln und klettern. Richtige Haltung ist für Kaninchen wichtig.

Von Marlene Trenker. Erstellt am 01. September 2019 (01:16)
Jutta Kirchner
Auch auf einer Wiese können die kleinen Tiere herumhoppeln.

Wenn man den Tierpark in Wolfsgraben betritt fallen sofort die Ställe auf, über denen ein Fangnetz hängt. Das ist unbedingt notwendig, denn in diesen befinden sich die Kaninchen, und diese sind beliebt bei Raubvögeln.

NOEN
Für die Kaninchen im Tierpark Wolfsgraben ist genügend Stroh in den Ställen vorhanden.

Im Tiergarten haben die Kaninchen genügend Auslauf, eine Möglichkeit zum Buddeln und sowie ein Häuschen für ein Versteck. Tiergarten-Leiterin Gabriele Wodak gibt auch Tipps für die richtige Kaninchen-Haltung. Die Tiere schätzen nämlich auch, wenn sie sich auf mehreren Ebenen bewegen können. „Kaninchen haben manchmal auch gerne einen Überblick von oben“, gibt Wodak Einblick. Stroh und Heu sind ebenfalls beliebt bei den kleinen Tieren.

Sie sind außerdem sehr gesellig und sollten nie alleine gehalten werden. Männliche Tiere sollten relativ rasch kastriert werden, um eine unkontrollierte Vermehrung zu verhindern.

Die Tiere haben auf unterschiedlichem Weg in den Tierpark gefunden. Meistens waren unüberlegte Käufe der Grund, warum sie dann abgegeben wurden. Hier empfiehlt sich eine Patenschaft im Tierpark.

Die Tiere können auch immer vor Ort in Wolfsgraben besucht werden.