Wanderin brach im Wald zusammen. Tullnerbach: Notarzt konnte bei Frau aus dem Bezirk Tulln nur mehr den Tod feststellen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. September 2020 (03:03)
Wanderin sackte im Wald bewusstlos zusammen und starb. Auch die Feuerwehren standen im Einsatz.
FF Tullnerbach

Das schöne Wetter am Donnerstag nutzten zwei Frauen aus dem Bezirk Tulln (60 und 61) für eine Wanderung auf die Klosterruine. Plötzlich klagte die 61-Jährige, dass ihr gerade nicht gut und schwindelig sei. Wenige Momente später sackte sie zusammen und blieb bewusstlos am Boden liegen. Sofort setzte ihre Begleiterin die Rettungskette in Gang. Rettung, die Feuerwehren Tullnerbach, Irenental und Ollern, Polizei und der Notarzthubschrauber rückten aus, um der Frau zu helfen, und versuchten sie zu reanimieren. Doch schließlich konnte der Notarzt nur mehr den Tod der 61-Jährigen feststellen.

Die Feuerwehren übernahmen den Abtransport der Person aus dem Wald zur Übergabe an die Bestattung.