Fehlalarm in Purkersdorf wegen Nebelmaschine. Vermeintlicher Brandeinsatz für die FF Purkersdorf.

Von Birgit Kindler. Erstellt am 28. März 2020 (19:55)
FF Purkersdorf

Fünf Fahrzeuge mit je vier Personen besetzt, rückten am Samstag zu einem vermeintlichen Zimmerbrand in Purkersdorf aus. "Ich habe ein Foto vom Schauplatz übermittelt bekommen und wir sind sofort losgefahren", berichtet Kommandant Viktor Weinzinger. Der Einsatz stellte sich allerdings als Fehlalarm heraus. Die enorme Rauchentwicklung, die auch auf dem Bild zu sehen war, entstand durch eine neue Nebelmaschine, die ein Bewohner in seiner Wohnung ausprobiert hatte. "Das ist wirklich unverantwortlich. Wir bemühen uns, dass wir in Zeiten, wie diesen, so gut wie möglich geschützt sind, betreiben einen enormen Aufwand, teilen Dienstgruppen ein und dann werden wir zu solchen Einsätzen gerufen", ist Weinzinger verärgert. Er sei natürlich froh, dass nichts passiert sei. "Aber wir haben zum Beispiel 25 Masken gebraucht, die wir wegschmeißen müssen", gibt der Kommandant zu bedenken.