Villa als Veranstaltungszentrum. Das ca 6.000 m2 große Grundstück rund um die Villa des berühmten Architekten Theophil Hansen im Pressbaumer Ortszentrum wird weiter saniert. Ab sofort dient es auch als Veranstaltungszentrum für saisonale Ereignisse.

Erstellt am 21. Mai 2014 (11:25)
NOEN, PKom
Die Hansen-Villa soll in Zukunft vermehrt als Veranstaltungslocation genützt werden.
Nach den, von Seiten der Bevölkerung und einigen Oppositionspolitikern stark kritisierten, Baumschnitten Anfang des Jahres wird fleißig an der Begrünung des Hansen-Grundstücks gearbeitet. Ein neuer Rasen wurde bereits ausgesät und neue Heckenabschnitte sind ebenfalls gepflanzt worden.

„Da wir den vorderen Teil der Villa als Veranstaltungsort anbieten und dieser immer mehr für Hochzeiten genützt wird, war uns die rasche Wiederbegrünung ein großes Anliegen“, meint Gerhard Winter, Geschäftsführer der PKomm.

Veranstaltungschiene ausbauen

„Es ist realistisch, zusätzlich zur Hochzeitslocation zukünftig auch als Gastgeber
für Oster- und Adventmärkte auf den Hansen-Gründen aufzutreten“, kann sich Winter vorstellen. Auch an und in der Villa wird weiter saniert. Nach wie vor aktuell sind Verhandlungen mit Gastronomen und gewerblichen Mietern für das Gebäude.

Das Interesse der Pressbaumer Bevölkerung an den Hansen-Gründen ist groß und neue Entwicklungen am Grund sowie dem Gebäude wollen gut überlegt sein. „Schließlich stellt das 16.000 m2 große Areal eine wichtige Grundstücksreserve für die Stadtgemeinde dar“, hält Winter fest. Es bietet unter anderem Platz für eine notwendige Erweiterung des Kindergartens sowie öffentlich zugängliche Park- und Veranstaltungsflächen.