Mauerbacher Advent findet online statt

Nach Absage des Adventpfads verlegt Mauerbach Adventmarkt ins Internet.

Erstellt am 24. November 2021 | 04:54
Weihnachten online Laptop Symbolbild Advent digital
Symbolbild
Foto: Olha Yefimova/Shutterstock.com

Der Adventpfad der Kleinregion „Wir 5 im Wienerwald“ musste Corona-bedingt abgesagt werden. Doch kein Grund für die Marktgemeinde Mauerbach, den Adventmarkt ausfallen zu lassen. Er wurde – wie bereits im Vorjahr – kurzerhand ins Internet verlegt.

„Unser Covid-19-Präventivkonzept fasst 49 Seiten und wurde von unserem externen Covid-19-Beauftragten mit ‚oberste Liga’ beurteilt.“Organisator Matthias Pilter

„Wir versuchen, für die Standler das Beste aus der Situation zu machen und haben wieder auf den Online-Adventmarkt gewechselt, der im letzten Jahr gut ankam. Wieder in bewährter Zusammenarbeit mit ‚Wir sind Events‘. Jetzt gibt es das tolle Kunsthandwerks-Angebot online“, erklärt geschäftsführender Gemeinderat und Organisator Matthias Pilter.

Dennoch bedauert Pilter die Absage. „Was schade ist, weil wir sehr viel Zeit und Energie für den Markt vor der Kartause in Sicherheits- und Hygienekonzepte investierten - unser Covid-19-Präventivkonzept fasst 49 Seiten und wurde von unserem externen Covid-19-Beauftragten mit ‚oberste Liga’ beurteilt - und dann fühlt sich die Behörde nicht in der Lage eine Entscheidung zu treffen.“

Noch bevor der Lockdown von der Regierung verkündet wurde, wurde deshalb der gesamt Adventpfad der Kleinregion, sprich in Purkersdorf, Gablitz, Mauerbach, Wolfsgraben und Tullnerbach, abgesagt. „Mit dem Lockdown ist jetzt sowieso alles anders und klar, dass es keine Veranstaltungen gibt“, sagt Pilter.

Zu finden ist der Online-Adventmarkt der Marktgemeinde Mauerbach ab sofort unter www.mauerbacher-adventmarkt.at

Frage der Woche

  • Ist die Corona-Impfpflicht gerechtfertigt?