Christian Rothbauer: Abschied aus Abschnitt. Christian Rothbauer zieht sich aus Abschnitt zurück. Ihm folgt Michael Sabadello.

Von Melanie Baumgartner. Erstellt am 11. Juni 2021 (03:29)
Abschnittskommandant Michael Gindl, Abschnittskommandant-Stellvertreter Harald Pollak und Leiter des Verwaltungsdienstes Roman Brunner (v. l.) begrüßen Michael Sabadello als Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit (2. v. l.).
AFKDO Purkersdorf, AFKDO Purkersdorf

15 Jahre lang war Christian Rothbauer Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation im Feuerwehrabschnitt Purkersdorf. Vor einiger Zeit entschied er sich dazu, für diese Funktion nicht mehr anzutreten. Künftig wird er sich ausschließlich um die Öffentlichkeitsarbeit seiner Heimatfeuerwehr Wolfsgraben kümmern. Ihm nachfolgen wird Michael Sabadello von der Freiwilligen Feuerwehr Tullnerbach.

„Ich habe das eine Zeit lang gemacht. Jetzt ist es Zeit, einen Schritt zurückzutreten und der Jugend den Vortritt zu lassen“, erklärt Rothbauer seine Beweggründe im NÖN-Gespräch. Während seiner Zeit als Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation im Abschnitt war er vor allem für die Kommunikation mit der Presse zuständig und fungierte als Schnittstelle zwischen Feuerwehren und Landesfeuerwehrkommando NÖ. „Koordination war hier immer ein großes Thema“, betont Rothbauer.

„Hat immer Spaß gemacht“

Auf die Zeit blickt er durchwegs positiv zurück. „Es hat immer Spaß gemacht. Die Zusammenarbeit mit den Kommanden und Öffentlichkeitssachbearbeitern hat auch immer toll funktioniert, es gab nie irgendwelche Reibungspunkte. Das ist erfreulich, weil es um die gemeinsame Sache geht.“

Künftig wird Michael Sabadello die Aufgaben von Rothbauer im Abschnitt übernehmen. Sabadello war bereits viele Jahre für die Öffentlichkeitsarbeit in Tullnerbach zuständig und freut sich über die neue Herausforderung im Abschnitt.

„Ich bin stolz darauf, dieses bestens organisierte Sachgebiet von meinem Vorgänger übernehmen zu dürfen. Nicht nur die kurzfristige Information der Bevölkerung über www.afkdopurkersdorf.at und Facebook, sondern auch die Unterstützung der neun Feuerwehren des Abschnittes Purkersdorf sehe ich als meine vorrangigen Aufgaben“, erklärt Sabadello.