Natascha Ille eröffnet Tierarztpraxis in Purkersdorf

Natascha Ille bietet ab Oktober umfassende Behandlungsmöglichkeiten für Kleintiere und Pferde. Auch am Wochenende wird die Purkersdorferin Termine vergeben.

Kristina Veraszto
Kristina Veraszto Erstellt am 26. September 2021 | 04:25
Von Natascha Ille - Neue Tierarztpraxis in Purkersdorf eröffnet
Im neuen Behandlungsraum der Praxis: Tierärztin Natascha Ille mit ihrer 16-jährigen Cocker Spaniel-Mischling-Hündin „Nala“ und dem siebenjährigen Border Collie „Luke“. Foto: Kristina Veraszto
Foto: Kristina Veraszto

Pünktlich zum Welttierschutztag, am 4. Oktober, wird Natascha Ille die Türen zu ihrer neuen Tierarztpraxis an der Tullnerbachstraße 136-138 öffnen. Alle interessierten Bürger und vor allem Haustierbesitzer sind eingeladen, sich die Räumlichkeiten im Detail anzusehen. Kinder dürfen sich währenddessen als zukünftige Tierärzte versuchen.

„Es wird verschiedenste Stationen geben. Die Kinder dürfen zum Beispiel durch das Mikroskop schauen. Ich freue mich, wenn die Leute interessiert sind“, sagt Ille. Auf etwas mehr als 100 Quadratmetern wird es neben dem Empfangsbereich und dem für Katzen und Hunde geteilten Wartebereich zwei Behandlungsräume geben. Im größeren Zimmer wird die Tierärztin auch Operationen durchführen.

Anzeige

Mit der Eröffnung ihrer „Tierarztpraxis Wienerwald“ erfüllt sich Ille, die Tochter von BG/BRG Purkersdorf-Direktorin Irene Ille, einen Kindheitstraum. „Ich bin von Kind auf mit Tieren verbunden gewesen. Früher waren es nur Katzen und Pferde, mittlerweile eben auch Hunde. Ich habe schon im Kindergarten den Stofftieren Verbände angelegt“, lacht Ille, die sich liebevoll um ihre zwei Vierbeiner „Nala“ und „Luke“ kümmert.

Spezialisiert auf die Fortpflanzung des Tieres

Maturiert hat die Purkersdorferin am Sacré Coeur Pressbaum. Ihr Weg führte sie anschließend an die Veterinärmedizinische Universität Wien, wo sie während ihres Doktorats begann, sich auf die Fortpflanzung des Tieres zu spezialisieren. Dieses Fachwissen möchte sie auch in ihrer Praxis anbieten, genauso wie osteopathische Behandlungen. Eine entsprechende Ausbildung für Osteopathie absolviert die zweifache Mutter gerade. Zudem wird ihre Kollegin Barbara Heilinger, die auf Hautkrankheiten spezialisiert ist, ihre Dienste in der „Tierarztpraxis Wienerwald“ anbieten.

Geplant sind zwei Öffnungstage mit frühen Behandlungszeiten sowie zwei Tage, an denen Ille bis in den Abend Tiere empfangen wird. „Damit auch jeder Berufstätige kommen kann. Ich werde auch Termine am Wochenende machen. Für die wird es ein Online-Buchungssystem geben oder die Besitzer rufen einfach vorher an“, sagt die Tierärztin, die keine Notdienste durchführen wird.

Der Standort an der Tullnerbachstraße hat sich übrigens zufällig ergeben, wie Ille im NÖN-Gespräch erzählt: „Ich war lange auf der Uni angestellt, das hat mir auch sehr gut gefallen, aber ich habe immer wieder überlegt, mich selbstständig zu machen. Dann bin ich zufällig an diesem Haus vorbeigegangen und habe gesehen, dass renoviert wird. Da habe ich mir gedacht: Das wäre doch perfekt.“ Als gebürtige Purkersdorferin hätte die Tierärztin auch nirgendwo anders ihre Praxis eröffnen wollen.

Schnuppertage für Welpen geplant

Auch Wien wäre für sie kein Thema gewesen. „Mein Herz hängt an Purkersdorf. Ich liebe es, in den Wald zu gehen und ich bin froh, dass meine zwei Kinder mit einem Garten und in der Natur aufwachsen können“, so Ille.

Gemeinsam mit ihrer Hundetrainerin will die Tierärztin in Zukunft auch Schnuppertage für Welpen anbieten, damit sich diese vor dem Doktorbesuch nicht fürchten. „Sie sollen wissen, dass ihnen nichts passiert, dass sie ein Leckerli bekommen und sie sich freuen können“, erklärt Ille.