Gnocchi in Salbeibutter. BRITTA MACHO, Ernährungswissenschaftlerin.

Erstellt am 19. Januar 2011 (09:52)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ZUBEREITUNG: Rezept aus der AKNÖ-Broschüre „Ausgewogen Essen auch mit wenig Geld“. Kartoffeln in der Schale kochen, heiß schälen, durch eine Kartoffelpresse pressen (oder mit einer Gabel sehr fein zerdrücken). Mit Mehl, Ei, Salz vermengen, zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Aus dem Teig eine Rolle mit ca. 1,5 cm Durchmesser formen und Gnocchi in ca.
2 cm Länge abstechen. Die Gnocchi auf ein bemehltes Geschirrtuch legen und dann portionsweise in leicht kochendem Wasser garen.
In der Zwischenzeit Öl erhitzen und die Butter darin zerlassen, die Kräuter zufügen, die gekochten Gnocchi darin schwenken. Dazu passend: Salat
Dieses Gericht ist für 4 Portionen.

ZUTATEN
 1 kg Kartoffeln, mehlige
  200 g Mehl
 1 Ei
 Salz
 2 EL Rapsöl
 3 EL Butter
 Salbei oder andere Kräuter, gehackt