Kartoffeln einmal ganz anders. Rezepttipp von NORBERT DARABOS, Bundesminister für Landesverteidigung.

Erstellt am 14. Oktober 2007 (00:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Norbert Darabos entschied sich für Grenadiermarsch. Das Gericht stammt aus der österreichischen und ungarischen Küche.
Zur Zubereitung muss man die Kartoffeln kochen, schälen und würfelig schneiden. Inzwischen kann man einen Topf mit Wasser für die Nudeln zustellen. Die Nudeln sollten gekocht und abgesiebt werden. Den Speck würfelig schneiden und in einer Pfanne auslassen, die Grammeln dazu geben und die Zwiebel darin rösten. Zum Schluss die Fleischwurst, Kartoffeln, Nudeln, Majoran und Petersilie hinzufügen und nach Geschmack würzen.
Als Beilage empfiehlt Bundesminister Norbert Darabos, einen Blattsalat zu servieren.

ZUTATEN
 1/2 kg Kartoffeln
 300 g Nudeln
 200 g Fleischwurst
 100 g Speck
 1 Prise Majoran
 1 Esslöffel Petersilie
 50 g Grammeln
 1 gehackte Zwiebel