Nudeln in Kürbissauce. RUDOLF TRÖSCH ist leidenschaftlicher Hobbykoch.

Erstellt am 17. August 2011 (08:14)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
   Zubereitung: Den Kürbis schälen (Hokkaidokürbis braucht nicht geschält zu werden), die Kerne entfernen, kleinwürfelig schneiden und mit fein gehackter Zwiebel sowie Knoblauch in etwas Öl anschwitzen.
Mit etwas Weißwein aufgießen, die Tomaten dazugeben und auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Sodann mit Salz, Pfeffer und den frischen oder getrockneten Kräutern abschmecken.
Nudeln al dente (bissfest) kochen, abseihen und mit der Kürbissauce und geriebenem Parmesan servieren.

ZUTATEN
400 g Hörnchen (oder Nudeln nach Belieben)
300 g Kürbis (Butternuss, Muskat- oder Hokkaidokürbis)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Öl
1 Schuss Weißwein
1 Dose geschälte, gewürfelte Tomaten
Salz
Pfeffer
frische oder getrocknete Kräuter nach Belieben
geriebenen Parmesan