Lungenbraten vom Hirsch … . … im Baumkuchen mit Maroni, Dörrzwetschken und Gnocchi, zubereitet von Toni Mörwald.

Von Online Redaktion. Erstellt am 27. November 2019 (03:17)
Kein Dessert, ein Lungenbraten im Baumkuchen.
Mörwald Holding GmbH

Die Zutaten (für 4 Personen):

600 g Hirschlungenbraten

Salz, Pfeffer & Wacholder

150 g Baumkuchen

50 g Kalbsfarce

100 ml Hirsch-Sauce

4 Stück Strudelteig

Maroni.Dörrzwetschken.Gnocchi:

100 g Erdäpfel

100 g Maronipürree

12 g Butter

1 Eidotter

Salz & Pfeffer

25 g Dörrzwetschken

Die Zubereitung:

Den Hirschlungenbraten zuputzen und würzen. Auf in Form geschnittenem, 15 mal 15 cm großen Stück Strudelteig den Baumkuchen dünn aufschneiden.

Mit Farce bestreichen und den Hirschlungenbraten darauf setzen. Einrollen und in Fett rundherum anbraten. Bei 180 C° 5 Minuten garen und 5 Minuten bei 80 C° rasten lassen.

Die Erdäpfel kochen, ausdampfen lassen und mit dem Maronie-Püree vermischen. Alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verkneten.

Die Dörrzwetschken fein hacken, in kleine Kugeln formen und Tiefkühlen. Wenn sie fest sind, die Gnocchi damit füllen. In Salzwasser kochen und anrichten.

Serviert wird der Hirschlungenbraten im Baumkuchen mit glacierten Quitten und Wildsauce.