Most-Schaum-Suppe mit ... . … gebackenem Blunzen-Tascherl vom Bachlerhof in Kematen im Ybbstal.

Von BVZ Redaktion und NÖN Redaktion. Erstellt am 30. April 2019 (01:09)
Rita Newman
Serviert mit Liebe bodenständige Küche: Maria Bachler im Bachlerhof im Mostviertel.

Zutaten

Mostschaumsuppe
1 kleine Sellerieknolle geschält
2 Zwiebel geschält
½ Liter Most (Speck- oder Stiegelbirne)
1 Liter Gemüsefond
¼ Liter Sahne
¼ Liter Sauerrahm
50 g Butter
Salz, Pfeffer schwarz aus der Mühle
Muskatblüten ganz
Zucker, Maizena

Blunzentascherl
125 g Mehl (glatt)
1 Ei
65 g Sauerrahm
40 g weiche Butter
Salz, Pfeffer, Backpulver
1 Paar Blunzen (enthäutet/in kleine Würfel geschnitten)
1 kleine Zwiebel klein geschnitten
ein kleiner Apfel (grob gerieben)

Zubereitung

Suppe
Sellerie und Zwiebel in grobe Würfel schneiden und mit der Butter bei geringer Hitze im Topf anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatblüten würzen. Wenn die Zwiebel glasig ist, mit Most ablöschen und einkochen lassen, Gemüsefond dazugeben. Bei geringer Hitze solange köcheln, bis die Selleriewürfel schön weich sind.
Sahne dazugeben, noch mal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, Sauerrahm dazugeben, mit dem Stabmixer glattmixen. Durch ein feines Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und geriebener Muskatnuss abschmecken. Mit Maizena leicht binden, vor dem Servieren mit dem Stabmixer aufschäumen.

Tascherl
Mehl, Ei, Sauerrahm, Butter, Salz, Pfeffer und Backpulver zu einem Teig verkneten, mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Teig dünn ausrollen und mit einem Ausstecher Kreise ausstechen.

Für die Fülle Zwiebel in ein wenig Butter anschwitzen, Blunzenwürfel und Apfel dazugeben, gut verrühren. Eventuell mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Ein wenig Fülle in die Mitte des Kreises geben und zusammenschlagen. Den Rand gut mit einer Gabel zusammendrücken. Schwimmend im Fett ausbacken, bis die Tascherl goldbraun sind.

Ein typischer Mostviertler Bauernhof ist der Bachlerhof in Abetzdorf bei Kematen an der Ybbs. In den urig gestalteten Räumlichkeiten oder im großzügigen Gastgarten der Familie Bachler genießt man saisonale, regionale und bodenständige Wirtshausküche.

Rund um den Bachlerhof befinden sich Werke des Extremschnitzers Ernst Adelsberger. Eigene Erdbeerfelder, Kräutergarten und Hausschlachtung runden das Angebot ab. www.bachlerhof.at