Neuer Hauptstadtwein kommt aus dem Traisental

Der St. Pöltner Hauptstadtwein 2022 wird vom Bio-Weingut Rudi Hofmann aus Traismauer kommen.

Redaktion NÖN.at Aktualisiert am 05. Oktober 2021 | 10:49
Winzer Rudi Hofmann, Bürgermeister Mag. Matthias und Bundesrätin Eva Prischl
Winzer Rudi Hofmann, Bürgermeister Mag. Matthias und Bundesrätin Eva Prischl vom städtischen Tourismusbüro prämierten den neuen Hauptstadtwein für 2022.
Foto: Vorlaufer

Grüner Veltliner Oberndorf – Traisental DAC: Der neue Hauptstadtwein kommt dieses Mal von einem ganz besonderen Ort im Traisental: Es ist der Sonnenplatz im Dorf. Der Blick reicht von den Weinbaugebieten nördlich der Donau bis hin zum Alpenvorland. Die exponierte, windige Lage am Oberndorfer Hochplateau bedingt viel Geduld bei der Ernte. Die Böden bestehen vor allem aus tiefen kalkhaltigen Meeressedimenten mit etwas Lössabdeckung.

„Die Prägung vom Muschelkalk und das sonnige aber kühle Mikroklima sind ein Garant für einen lebendigen Veltliner. Mit einem Hauch von Kreidestaub in der Nase und saftig am Gaumen steht unser Grüner Veltliner Oberndorf für Traisental pur“, weiß Winzer Rudi Hofmann vom gleichnamigen Bio-Weingut, der im Rahmen der Weinprämierung im Schloss Traismauer die Jury rund um das St. Pöltner Stadtoberhaupt Matthias Stadler mit seinem Grünen Veltliner überzeugen konnte.

„Von Anfang März bis Mitte April haben wir am St. Pöltner Herrenplatz eine Pop-up-Vinothek betrieben. Im Zuge dessen und weiteren Kooperationen auch in anderen Bereichen haben wir einen guten Draht nach St. Pölten“, erzählt der engagierte Winzer und Traismaurer Tourismus- und Umweltstadtrat Hofmann. Weiters: „Vor einigen Wochen wurden wir eingeladen zu einer Präsentation und Verkostung unserer Weine. Eine Jury hat an dieser Verkostung teilgenommen und sich letztlich für den Grünen Veltliner Oberndorf 2021 DAC Ried Kogelberg- Fuchsenrand entschieden.“

Verkosten kann man die aktuelle Abfüllung beim diesjährigen St. Pöltner Kellergassenfest. Den echten Hauptstadtwein 2022 wird es erstmals im Rahmen des Hauptstadtballs im Jänner zu kaufen geben. Ab dann ist er im Tourismusbüro, im gut sortierten Einzelhandel und in zahlreichen Gaststätten erhältlich.